Pascale Bruderer wird nach ihrem Rücktritt Unternehmerin

Bruderer3.jpg
Ende 2019 ist Schluss: Pascale Bruderer (Sandra Ardizzone)

Pascale Bruderer werde dazu beitragen, die Vernetzung von Crossiety in der Gemeinde-, Regionen- und Verbandslandschaft der Schweiz weiter voranzutreiben, schreibt das Unternehmen in einer Medienmitteilung. Der «digitale Dorfplatz» von Crossiety ist ein soziales Netzwerk, das Einwohnern eine interaktive Online-Plattform bietet, wo sie sich informieren, miteinander kommunizieren und engagieren können.

«Die so wertvollen kleinen Einheiten unserer Gesellschaft sollen durch soziale Netzwerke nicht verdrängt, sondern gestärkt werden», lässt sich Bruderer zitieren. Sie sei überzeugt vom Potenzial einer Bevölkerung, die sich involviere und das öffentliche Leben vor Ort aktiv mitgestalte. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Andreas Meier AG
Chauffeure (m/w) Kat. C, Mitarbeiter, Niedergösgen
Berner AG Printline
Gestalter/in Werbetechnik EFZ, Mitarbeiter, Aarau
Chiffre CD-001/00358, ZT Medien AG
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Mechaniker für PW/LKW, Mitarbeiter, Roggwil
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Schlossgarage AG W. Schärer
Automobilmechaniker / - Mechat, Mitarbeiter, Thörigen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner