In Moosleerau steigen die Steuern um vier Prozentpunkte

MOOSLERAU_andi-leemann (1).jpg
Im nächsten Jahr steigen die Steuern in Moosleerau. Bild: Andi Leemann

Die Stimmbürger (76 von 648) genehmigen die Steuererhöhung von 4 Prozent auf 123 Prozent. Die weiteren Vorlagen wurden ebenfalls angenommen, es sind dies 35 000 Franken für die Erarbeitung eines Wasserversorgungsprojekts, 100 000 Franken für die Revision der Nutzungsplanung und 31 500 Franken für eine Stützmauer auf dem Friedhof. Die Kreditabrechnungen für die Innensanierung des Schulhauses und die Anschaffung eines Fahrzeugs für die Feuerwehr fanden ebenfalls Zustimmung.

Einen ausführlichen Bericht über die Gemeindeversammlung von Moosleerau lesen Sie am Montag im Zofinger Tagblatt.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Steuerfusserhöhungs-Prozente mit und ohne Punkte? [KORRIGIERT!]

Daniel Barrer
schrieb am 25.11.2018 20:23
Zwei sympathische benachbarte Dörfer mit ähnlichem Namen und vermeintlich gleicher Steuerfusserhöhung? Mitnichten! Ob versucht wird, den MoosleerauerInnen vorzutäuschen, dass die Steuerfusserhöhung für sie gleich hoch ausfalle wie die der KirchleerauerInnen? Vorstellbar wäre es, wenn gewisse Kreise mit Gleichmacherei auf eine nicht unumstrittene Fusion dieser beiden Gemeinden hinarbeiten (würden).
Oder sind es nur Platz- und/oder Spargründe der ZT Medien AG? Leider ist immer wieder feststellbar, nicht nur im ZT sondern auch bei anderen JournaLIST(inn)en: Die beschlossene Steuerfusserhöhung in Kirchleerau von aktuell 118% um 4% würde zu einem ungewohnten neuen Steuerfuss von 122,72% führen. Analog in Moosleerau von aktuell 119% um 4% zu 123,76%. Da die neuen Steuerfüsse nun aber offiziell 122% resp. 123% sind, muss die Steuerfusserhöhung in beiden Gemeinden nach Adam Riese 4 PROZENTPUNKTE betragen! Der Nachteil für die MoosleerauerInnen: Betragsmässig haben sie zukünftig 1.04% mehr Steuern zu entrichten als die KirchleerauerInnen.
Nun bin ich mir ob des gründlichen Ueberlegens an diesem bewölkten Sonntagnachmittag nicht sicher, ob dieser Kommentar auch dem Slogan der ZT Medien AG entspricht: "Wir bringen Fakten auf den Tisch und unterhalten."! Und dies un(?)beabsichtigt! Jedenfalls gilt: Gleich muss und wird nicht immer gleich sein, sei dies nun be- oder unbeabsichtigt.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Bäckerei-Konditorei Waber
Chauffeur/Mitarbeiter Produktion, 4805 Brittnau, , Brittnau
Stadt Zofingen
Praktikantinnen/Praktikanten, 4800 Zofingen, Mitarbeiter, Zofingen
ZSB ARCHITEKTEN SIA AG
Bauleiter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
ZSB ARCHITEKTEN SIA AG
Projektleiter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
Bürgisser AG
Projektleiter-Avor, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
Café Knaus AG
Verkaufs-Aushilfe m/w 60%, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Fotokalender 2019 "Alt-Zofingen"
Regioreisen
Matinée-Vorstellung mit 1. August-Brunch
Regio4Fun
Heitere Open Air 2019
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Partner