Wikons Gemeinderat entschuldigt sich bei Wolfgang Kunzelmann

wikon_gmeind_online.jpg
Grossandrang: 152 Personen besuchten am Dienstagabend die Gemeindeversammlung in Wikon. Foto: rzu

Die stellvertretende Gemeindepräsidentin Michaela Tschuor nahm von Beginn weg den Wind aus den Segeln: Sie entschuldigte sich im Namen des Gemeinderats beim Finanzverwalter Wolgang Kunzelmann und der Verwaltung. Hintergrund: Der Gemeinderat hatte Kunzelmann im Sommer sämtliche Dossiers entzogen - zu Unrecht, wie der Kanton Anfang November urteilte.

Der Gemeinderat wolle einen Strich ziehen unter die vergangenen Monate und werde bis im April die Abläufe und Strukturen der Verwaltung und des Gemeinderats hinterfragen, so Tschuor weiter. Deshalb wird der Gemeinderat nächste Woche eine Organisationsanalyse starten. Im April soll ein Massnahmenkatalog vorliegen.

Tschuor fand wohl die richtigen Worte an der Versammlung - jedenfalls ist diese ziemlich gesittet abgelaufen. 

Den ausführlichen Bericht über die Gemeindeversammlung in Wikon lesen Sie in der ZT/LN-Ausgabe vom Donnerstag.

 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Gasthof Sonne
KOCH w/m EFZ, 4626 Niederbuchsiten, Mitarbeiter,
PAVA Paul von Arx AG
Kältemonteur, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Nebeneinkommen, Mitarbeiter,
Karl Anliker AG
Polymechaniker, 3360 Herzogenbuchsee, Mitarbeiter, Herzogenbuchsee
A-Niederhäuser
Hilfsmonteur - Maler, 3429 Höchstetten, Mitarbeiter, Höchstetten
AZ Kastels & AZ am Weinberg
Fachkraft Technischen Dienst, 2540 Grenchen, Mitarbeiter, Grenchen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Open Air Kino Zofingen
Partner