Gränichen: Alkoholisiert und unter Drogeneinfluss Auto demoliert und stehen gelassen

Graenichen22.jpg
Bild: Kapo AG
Graenichen3.jpg
Bild: Kapo AG

Anwohner fanden den verlassenen Opel Vectra ohne Kontrollschilder am Donnerstagmorgen, 29. November 2018, im Gränicher Refental. Vor dem demolierten Wagen lag eine Strassenlampe, mit welcher er kollidiert war. Anwohnern war das Auto bereits am späten Vorabend durch seine übersetzte Geschwindigkeit aufgefallen.

Die Kantonspolizei Aargau konnte den Lenker im Laufe des Vormittags ermitteln. Es handelte sich um einen 22-jährigen Türken aus dem Wynental. Als ihn die Polizisten gegen Mittag am Wohnort abholten, war er unverletzt, aber immer noch alkoholisiert. Da zusätzlich der Verdacht auf Einfluss von Betäubungsmitteln bestand, ordnete die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eine Blut- und Urinprobe an. Er muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft für eine ganze Reihe von Strassenverkehrsdelikten verantworten.

Am Auto entstand Totalschaden. Der Schaden an der Strassenlampe sowie der Landschaden belaufen sich auf rund 12'000 Franken.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
JAZZ, BLUES AND MORE
Regio4Fun
St. Peter at Sunset Kestenholz
Regio4Fun
20. VolksSchlager OpenAir
Partner