Gemeindeversammlung gibt grünes Licht für Schulhaussanierung

301119_luz_gemeindeversammlungnebikon1_blt.JPG
Die Gemeindeversammlung sagt Ja zur Erneuerung des Oberstufenschulhauses. Die Arbeiten beginnen im nächsten Jahr.

Der Pfarrsaal war mit 79 Personen gut gefüllt, als Gemeindepräsident Reto Steinmann die Gemeindeversammlung eröffnete. Umstritten war keines der Geschäfte: Ohne Gegenstimme hiessen die Bürger alle Traktanden gut.

Im Fokus stand der Kredit von 1,63 Millionen Franken für die Sanierung des Oberstufenschulhauses. In den nächsten Jahren sollen sowohl das Primar- wie auch das Oberstufenschulhaus erneuert werden. Die Sanierungen erfolgen aus Kostengründen gestaffelt. Aufgrund der Dringlichkeit entschloss sich der Gemeinderat, mit den Arbeiten am Oberstufenschulhaus zu beginnen. Die Gebäudehülle wird erneuert, zudem soll das Schulhaus energetisch aufgewertet werden. Die Arbeiten beginnen im Obergeschoss. Auf diese Weise kann ab 2020, wenn die Erneuerungen im Erdgeschoss stattfinden, auf Gerüste verzichtet werden. Die veranschlagten Kosten für das Jahr 2019 betragen 1,25 Millionen Franken. Der Rest des Kredites fliesst in die Erneuerungen, die 2020 realisiert werden. Das Primarschulhaus soll nach Abschluss der Arbeiten am Oberstufenschulhaus saniert werden.

Die Gemeindeversammlung hiess den Kredit von 1,6 Millionen Franken für die Sanierung des Oberstufenschulhauses ohne Gegenstimme gut.

Musikschulen vereinigen

Die Stimmbürger genehmigten den Gemeindevertrag über die Musikschule Wiggertal-Hürntal ohne Gegenstimme. Dabei sollen die beiden Musikschulen Nebikon-Altishofen und Dagmersellen zusammengeschlossen werden. Mit dieser Massnahme wollen die Gemeinden den kantonalen Vorgaben über die sinnvolle Grösse einer Musikschule besser genügen. Die beiden Schulen sind strukturell ähnlich aufgebaut und befinden sich seit 2011 unter der Führung des gleichen Schulleiters. Die Zusammenführung soll deswegen kostenneutral und ohne grosse Veränderungen für die Beteiligten stattfinden. Der Gemeindevertrag tritt am 1. August 2019 in Kraft.

Neue Arztpraxis

Nebikon budgetiert im kommenden Jahr einen Ertragsüberschuss von 90 000 Franken. Dabei verzeichnet die Gemeinde ein Defizit aus betrieblicher Tätigkeit. Der Ertragsüberschuss wird durch Sondereffekte, wie beispielsweise der Umzonung einer Liegenschaft, erzielt. «Unser Finanzhaushalt ist angespannt, aber gesund», sagte Gemeindeammann Erich Leuenberger dazu. Ziel sei es, den Steuerfuss von 1,9 Einheiten in den nächsten Jahren zu halten.

Ein Projekt der Gemeinde, das in Zukunft für Schlagzeilen sorgen wird, ist die Realisierung einer neuen Gemeinschaftsarztpraxis. Eine Votantin machte auf das im Budget erwähnte Vorhaben aufmerksam. Die Arztpraxis soll gemeinsam mit der Gemeinde Altishofen realisiert werden. Unterkommen wird sie voraussichtlich am ehemaligen Standort der Spar-Filiale in Nebikon. Die Gemeinschaftspraxis wird Platz für drei Ärzte bieten. «Das Ganze ist noch nicht spruchreif. Wir werden jedoch alles daransetzen, dass das Projekt zustande kommt», sagte die zuständige Gemeinderätin Luzia Kneubühler.

BESCHLÜSSE

- Budget 2019 mit einem Ertragsüberschuss von 90 000 Franken, Nettoinvestitionen von 1,57 Millionen Franken und einem Steuerfuss von 1,9 Einheiten: Ja, ohne Gegenstimme

- Kredit von 1 62 Millionen Franken für die Sanierung des Oberstufenhauses: Ja, ohne Gegenstimme

- Genehmigung der Abrechnung über den Kredit von 50 000 Franken für die Erarbeitung eines Siedlungsentwicklungsleitbildes mit einer Kreditüberschreitung von 1951 Franken: Ja, ohne Gegenstimme

-  Genehmigung des Gemeindevertrages über die Musikschule Wiggertal-Hürntal der Gemeinden Altishofen, Dagmersellen und Nebikon: Ja, ohne Gegenstimme

- Wahl der externen Revisionsstelle Truvag Revisions AG, Willisau: Ja, ohne Gegenstimme

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
JAZZ, BLUES AND MORE
Regio4Fun
St. Peter at Sunset Kestenholz
Regio4Fun
20. VolksSchlager OpenAir
Partner