Lausanne stoppt die Siegesserie des FC Aarau

Wappen_FCA_cmyk30.jpg

Servette konnte in der 16. Runde seinen Vorsprung an der Spitze der Challenge League ausbauen. Die Genfer kamen gegen Chiasso zum siebten Sieg in Folge, während Wil und Lausanne Punkte abgaben.

Lausanne stoppte die Siegesserie des FC Aarau, musste sich aber mit einem Punkt begnügen, weil Goran Karanovic in der 83. Minute noch das 2:2 für die zuletzt viermal siegreichen Aarauer gelang. Der Stürmer schoss in seinem vierten Einsatz für den FCA das zweite Tor. Die Lausanner hatten zuvor ein 0:1 dank den Treffern von João Oliveira und Francesco Margiotta bis in die 75. Minute gewendet.

Servettes erster Verfolger Wil kassierte gegen den FC Schaffhausen die erste Heimniederlage der Saison. Miguel Castroman erzielte in der 82. Minute den Siegtreffer zum 2:1. Die Ostschweizer waren in den ersten sieben Heimspielen als einziges Team der Challenge League ungeschlagen geblieben.

Keine Blösse gab sich Servette daheim gegen das Schlusslicht Chiasso, das seit sieben Partien nicht mehr gewonnen hat. Beim 5:1 schoss Alexandre Alphonse zwei Tore. Der 36-jährige, langjährige FCZ-Stürmer traf in der 27. zum 2:0 und in der 51. Minute zum 3:0, nachdem er den ersten Treffer durch den Niederländer Alex Schalk (23.) vorbereitet hatte. Servette hat nun neu fünf Punkte Vorsprung auf Wil.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Lehmann 2000 AG
Sachbearbeiter/in, 4800 Zofingen, Mitarbeiter, gen
Arn Heizung-Sanitär AG
Heizungs-/SanitärmonteurIn, 4704 Kestenholz, Mitarbeiter,
KFS KANAL-SERVICE AG
Kaufm. Angestellter (m/w), 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Landi Schweiz AG
Die Logistik sucht Mitarbeiter, Mitarbeiter,
Teilzeitstelle, Mitarbeiter,
M Security Schweiz GmbH
Verkehrsmitarbeiter, 6215 Beromünster, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner