Der Solarstrom vom Kirchendach fliesst zuverlässig

041218_Reg_photpvoltaik_strengelbach.jpg
Seit Juli liefert die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Pfarreizentrums in Strengelbach zuverlässig Strom. ZVG

«Erhaltung der Schöpfung»: Dieses Credo hat sich die römisch-katholische Kirche Zofingen auf die Fahne geschrieben. Passend dazu arbeitet seit dem 23. Juli dieses Jahres auf dem Dach des 2006 erstellten Pfarreizentrums in Strengelbach eine Photovoltaikanlage. Mit der nachhaltigen Produktion von Energie leistet die Kirche einen kleinen Beitrag an den Erhalt des strapazierten Ökosystems.

Im Sommer wurde die Anlage installiert. Nun ist es Zeit für eine erste Zwischenbilanz. Sie lässt sich sehen: In den vergangenen Monaten arbeitete das neue System zuverlässig. Einzig die Anzeige im Foyer über die aktuelle Stromproduktion streikte zu Beginn. Mittlerweile ist diese Kinderkrankheit behoben. Das Herzstück auf dem Flachdach des Pfarreizentrums besteht aus 96 Solarmodulen mit einer Gesamtfläche von 154 Quadratmetern. Für Anschaffung und Einrichtung des Systems hat die Kirchgemeindeversammlung im November 2017 einen Kredit in der Höhe von 100 000 Franken bewilligt.

Viel produziert
Seit Juli hat die Anlage rund 9930 Kilowattstunden produziert. Zum Vergleich: Als Richtwert für den jährlichen Verbrauch eines 5-Zimmer-Einfamilienhauses mit Elektroherd, Elektroboiler und Tumbler gelten 7500 Kilowattstunden. Unter optimalen Bedingungen hat die neue Photovoltaikanlage eine Nennleistung von 29.28 kWp – für eine nichtindustrielle Einrichtung ist das ein eher hoher Wert. In den vergangenen heissen Monaten mit dem tiefen Energieverbrauch benötigte die Liegenschaft lediglich 14 Prozent des produzierten Stromes. Der Rest floss ins öffentliche Netz.

Jetzt, da es kalt geworden ist, sieht es anders aus: An grauen Wintertagen produziert die Anlage naturgemäss weniger. Ein Grossteil davon wird als Eigenbedarf verbraucht. Verlässliche Zahlen hierzu liegen noch keine vor. Die Verantwortlichen sind gespannt auf die ersten entsprechenden Auswertungen. Sie werden zeigen, welchen Beitrag die Kirchgemeinde geleistet hat an die Erhaltung der Schöpfung. (DKZ)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Elektro Rüegger Brittnau GmbH
Elektroinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Brittnau
Wullschleger Rolf
Verkäuferin 60% - 80%, 4800 Zofingen, Mitarbeiter,
Matthias Döll GmbH
Leiter Produktion, 6340 Baar/Zug, Mitarbeiter,
Matthias Döll GmbH
Teamleiter Einkauf, 6340 Baar/Zug, Mitarbeiter,
Exquisina-Küchen
Küchenfachmann/frau, 4563 Gerlafingen, Mitarbeiter, Gerlafingen
Wir bieten Teilzeit, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
"Kämmerlimusik" Frölein Da Capo
Partner