Der EHC Olten spektakulär zum Stephanstag-Heimsieg

Powermouse27.jpg

Der EHC Olten machte gegen die GCK Lions aus einem 0:2-Rückstand einen 5:2-Sieg. Auf spektakuläre Weise realisierten die Solothurner vor 3412 Zuschauern dabei das Siegtor. Der Kanadier Bryce Gervais erzielte das 3:2 (27.) in doppelter Unterzahl. Jewgeni Schirjajew traf zudem für Olten doppelt. Die Solothurner lösten zumindest kurzzeitig den bisherigen Leader La Chaux-de-Fonds an der Tabellenspitze ab, bevor dieser am Abend die EVZ Academy mit 3:0 besiegte.

Ajoie stellte beim 5:3 gegen die Biasca Ticino Rockets dank einem Doppelschlag von Philipp Wüst zum 4:2 nach Spielmitte die Weichen auf Sieg. Visp gewann das Penaltyschiessen und damit auch die Partie in Winterthur mit 2:1. Das Siegtor erzielte Mark Van Guilder.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
JAZZ, BLUES AND MORE
Regio4Fun
St. Peter at Sunset Kestenholz
Regio4Fun
20. VolksSchlager OpenAir
Partner