War er betrunken? Audifahrer mäht zwei Kandelaber um und haut ab

Bremgarten_181227-1.jpg
Der demolierte weisse Audi. (Bild: Kapo)

Am Donnerstag um 23.15 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass ein Auto in Bremgarten von der Strasse abgekommen und eine Böschung hinunter gefahren sei. Der Fahrer befand sich nicht mehr auf der Unfallstelle, weshalb mehrere Patrouillen nach ihm fahndeten. Schliesslich konnte der Lenker, ein 37-jähriger Schweizer, unverletzt in Bremgarten angetroffen werden. Da die genauen Unfallumstände unklar sind, nahm ihn die Polizei vorläufig fest. Die Kantonspolizei hat im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Zudem musste der 37-Jährige seinen Führerausweis abgeben.  

Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der weisse Audi auf der Wohlerstrasse aus Richtung Bremgarten Altstadt in Richtung Wohlen gefahren sein. Aus noch unbekannten Gründen kam er in einer Kurve von der Strasse ab und kollidierte mit zwei Kandelabern.  

Die Strasse musste bis zirka 6 Uhr gesperrt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner