Eine farbenfrohe Oldies Night in der Zofinger Mehrzweckhalle − Mit Galerie

Oldienight.JPG
Sie tanzten den ganzen Abend als wilde Zofingerinnen wie sie sagten. Foto: Martin Zürcher

Die Organisatoren der Oldies Night in Zofingen, Roland Gueffroy, Kurt Fehlmann und Philipp Burkhard, brachten mit ihrem Motto «Colorful» viel Farbe in die momentan eher düsteren Winternächte. Die vier DJs Christine, Marcél, Gefi und Kudi hatten dann auch ein kunterbuntes Musikprogramm auf die Beine gestellt. Die Hits aus längst vergangener Zeit laden auch heute noch zum Tanzen ein. «Honky Tonk Woman» von den Rolling Stones fehlte ebenso nicht wie der bekannte «Jailhouse Rock» von Elvis Presley und die «Alperose» von Polo Hofer selig und seiner Schmetterband. Hier muss man den Organisatoren ein besonderes Kränzchen winden. Während an anderen Konzerten jeweils möglichst viele Dezibel aus den Boxen gejagt werden und wummernde Bässe die Musik total überdecken, konnten die Oldie-Freaks in der Mehrzweckhalle die Musik in einer angenehmen Lautstärke geniessen und sich auch an den Tischen oder an der Bar noch normal unterhalten.

Farbenfroh gestyltes Publikum

Dass die DJs bei der Musikauswahl ein glückliches Händchen hatten, zeigte die Tatsache, dass die Tanzbühne den ganzen Abend voll besetzt war. Ausgelassen wurde getanzt und gelacht. Einige der Partygäste hatten sich für diesen Anlass besonders farbenfroh gestylt. Man fühlte sich in die 68er-Flower-Power-Zeit zurückversetzt. Die Hippies aus dieser Zeit sind heute gestandene Männer und Frauen mit meistens grauer Haarfarbe, aber dafür mit einem jungen Geist. Nicht alle sind Tänzer, aber auch sie kamen voll auf ihre Rechnung. Mit einem Bierchen in der Hand, guten Gesprächen mit Kollegen und dem schwelgen in alten Zeiten genossen sie den Party-Abend.

Wir sind die Reidermoos-Girls stellte sich dieses Quartett vor. Foto: Martin Zürcher
Den ganzen Abend über war die Tanzfläche voll besetzt.
Auch ein Hit aus vergangenen Tagen Esther und Abi Ofarim «Cinderella Rockefella».
Christina und Fredy hatten zumindest einen farbenfrohen Kopfschmuck.
Es muss ja nicht immer Alkohol sein.
DJ Kudi sorgte für den richtigen Sound.
Mit dem Tanzen hatte es das Trio Infernal nicht gerade, dafür gabs ein Bierchen mehr.
Roland Geffroy heizte die Tanzwütigen zusätzlich an.
Marco Ghelfi hatte seinen schönsten Anzug aus vergangener Zeit angezogen.
Gut gelaunt und farbenfroh war dieses Pärchen inkognito an der Party.
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
JAZZ, BLUES AND MORE
Regio4Fun
St. Peter at Sunset Kestenholz
Regio4Fun
20. VolksSchlager OpenAir
Partner