Theatergruppe Uerkheim: «Es chrumms Ding» im Rotlichtmilieu

080119_reg_theater_awe_Uerkheim_Theaterteam.jpg
Das Theaterteam freut sich auf die fünf Aufführungen (vorne sitzend, von links): Ruth Hunziker (Regie & Souffleuse), Willi Bolliger, Beat Bertschi und Hans Haller (Souffleur). Hinten stehend: Margrit Nyffenegger, Florian Zaugg, Reto Aeberhard, Elisabeth Moser, Beat Baumann, Nadja Strub und Sonja Hunziker (Regie-Assistenz). (alfred weigel)
080119_reg_theater_awe_Uerkheim Nadja Strub_Willi Bolliger.jpg
Nadja Strub und Willi Bolliger (aw)

Die Theatergruppe Uerkheim gibt ihrem neuen Stück «Es chrumms Ding» von Reto Gmür aktuell den letzten Schliff. Theaterblut voller Leidenschaft pulsiert merklich in den Adern des kompletten Teams. Regisseurin Ruth Hunziker hält Fäden und Skript fest in den Händen, gibt Tipps und korrigiert, wenn der richtige Text nicht über die Lippen kommen will. Noch ist nicht alles perfekt. An den Feinheiten wird intensiv gearbeitet. Die Kostüme bleiben an diesem Tag aber noch im Schrank.

«Asyl» für die Gauner
Der Dreiakter dreht sich um den Nachtclub Funny Bunny. Dieser ist vorübergehend geschlossen, so steht es zumindest an der Eingangstür des Clubs. Zwei Einbrecher wollen sich nach einem Juwelenraub darin verschanzen. Die Besitzerin des Nachtclubs vernimmt zuerst Geräusche und entdeckt dann die Gauner. Sie gewährt ihnen aber «Asyl».

Kaum haben sich die Räuber in die Zimmer der Tänzerinnen zurückgezogen, taucht die Polizei auf und stürmt den Nachtclub. Der Polizeikommissar und sein Adjutant sind den Tätern dicht auf der Spur. Es stellt sich heraus, dass die beiden Gauner in einer Unternehmervilla den Tresor aufgebrochen und eine Geldkassette mit Diamanten im Wert von zwei Millionen Franken gestohlen haben.

Für die Ergreifung der Tresorknacker und das Auffinden des Diebesgutes hat der Bestohlene eine nicht unerhebliche Belohnung ausgesetzt. Die Versuchung ist für so manche Person gross, sich die Belohnung zu holen: Sowohl die mietzinsrückständige Geschäftsführerin des Nachtclubs und die Tänzerinnen als auch ein undurchsichtiger Juwelenhändler mit einschlägiger Vergangenheit haben allen Grund, die Diebe zu verraten. Auch der Polizeikommissar und sein Korporal geraten in Verlockung. Doch die Juwelen bleiben verschwunden – zumindest vorerst.

Im Verlauf des turbulenten Dreiakters offenbaren sich ungeahnte Abhängigkeiten. Im Rotlichtmilieu urbaner Umgebungen ist alles möglich, «krumme Dinger» gehören zum Alltag. Das Stück trägt nicht von ungefähr den Titel «Es chrumms Ding». Die handelnden Personen loten nach und nach ihre Chancen aus. Werden die Klunker verkauft oder die Diebe dingfest gemacht, ehe sie mit ihrer Beute das Weite suchen? Oder zeigen die Einbrecher vielleicht gar Reue nach dem Motto: «Es ist bekanntlich nie zu spät, ein ehrlicher Mensch zu werden»?

Die Antwort dazu gibts nur im Theater. Welche Rolle dabei die zwielichtige, vor dem Konkurs stehende Nachtclubbesitzerin spielt, die zu einem der Einbrecher unverhohlen eine Zuneigung hegt, ist dabei eine ganz andere Sache. Man darf gespannt sein, wie der Kriminalfall endet.

Aufführungen in der Turnhalle Uerkheim

Samstag, 12. Januar, 20 Uhr

Sonntag, 13. Januar, 14 Uhr

Mittwoch, 16. Januar, 20 Uhr

Freitag, 18. Januar, 20 Uhr

Samstag, 19. Januar, 20 Uhr

Ticketvorverkauf bei Elsbeth Byland im Dorflädeli Uerkheim zu den Ladenöffnungszeiten ab 8 Uhr, Tel. 062 721 00 52.

Glücksspiel mit Preisen an allen Aufführungen; weitere Infos: www.theatergruppe-uerkheim.ch

080119_reg_theater_awe_EinbrecherWilliBolliger.jpg
Einer der Einbrecher hat sich im Nachtclub ungewollt schlafen gelegt. (aw)
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Bürgisser AG
Schreiner-Monteur, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
Café Knaus AG
Detailhandelsfachfrau Bistro B, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
Flückiger & Flückiger AG
Chauffeur, 4805 Brittnau, Mitarbeiter, Brittnau
ZT Medien AG
Crossmeida-Berater/in, 4800 Zofingen, Mitarbeiter, Zofingen
Perle für unseren Haushalt, Mitarbeiter, Aarwangen
Monessa
Kosmetikerin EFZ 40-100 %, 4513 Langendorf, Mitarbeiter, Langendorf
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Fotokalender 2019 "Alt-Zofingen"
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Partner