Urteil ist rechtskräftig: 2'200 Franken Geldstrafe für «Gucklochfahrer»

Hammer_Gericht.jpg

Die Staatsanwaltschaft Luzern hat die Untersuchung gegen einen 25-jährigen Schweizer abgeschlossen.Der Mann war im September 2018 mit einem Lieferwagen in der Stadt Luzern unterwegs. Die Frontscheibe seines Fahrzeuges war von innen komplett beschlagen. Eine ungehinderte Sicht auf die Strasse und das Verkehrsgeschehen war nicht mehr möglich.

Der Mann hat damit in grober Weise die Verkehrsregeln missachtet und wurde zu einer unbedingten Geldstrafe von 2'200 Franken (20 Tagessätze zu je 110 Franken) verurteilt. Zudem muss er Gebühren und Untersuchungskosten von 530 Franken bezahlen.

Das Urteil ist rechtskräftig.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Arn Heizung-Sanitär AG
Heizungs-/SanitärmonteurIn, 4704 Kestenholz, Mitarbeiter,
KFS KANAL-SERVICE AG
Kaufm. Angestellter (m/w), 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Landi Schweiz AG
Die Logistik sucht Mitarbeiter, Mitarbeiter,
Teilzeitstelle, Mitarbeiter,
M Security Schweiz GmbH
Verkehrsmitarbeiter, 6215 Beromünster, Mitarbeiter,
Phimmo Immobilien AG
Hauswart, 6244 Nebikon, Mitarbeiter, Glashütten
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner