Der erste von fünf neuen WSB-Zügen kommt – nach Fahrplanwechsel sollen alle in Betrieb sein

WSB4.jpg
Der neue Zug, wie er bestellt wurde. (Zur Verfügung gestellt)

So (Bild) sieht er bestimmt nicht aus, wenn er in Aarau eintreffen wird: der erste von fünf neuen WSB-Zügen. Aber so wurde er bestellt: 2016, als sich noch niemand die WSB in blauer Farbe vorstellen konnte, als die Fusion mit der BDWM zu Aargau Verkehr (AVA) erst Zukunftsmusik war.

Der erste neue Zug wird vielleicht schon nächste Woche eintreffen, sicher aber noch im Januar. Geliefert wird er von der Firma Stadler (Peter Spuhler) in Bussnang TG. In einer ersten Tranche hat die damalige Aar bus+bahn fünf Züge für rund 50 Millionen Franken bestellt. Geplant ist, dass diese fünf Züge im 2-Monats-Rhythmus abgeliefert werden. Nach dem Fahrplanwechsel im kommenden Dezember sollen alle in Betrieb sein. Der erste Zug wird, sobald er da ist, für Test und Schulungsfahrten eingesetzt. Die neuen, dreiteiligen Züge sind 60 Meter lang (bisher 40 Meter). 2025 sollen zehn weitere 60-Meter-Kompositionen bestellt werden. Für gegen 100 Millionen Franken. (uhg)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner