Grossandrang auf der Loipe Kalthof-Wiliberg: «Langläufer sind sehr dankbar» - VIDEO

150119_reg_llv9_ran1.jpg
Liefen trotz Schneegestöber und Dunkelheit zwei grosse Runden mit Stirnlampen in der Nacht: Philipp Schläfli (l.) und Kevin Hirt aus Oftringen. (RAN)
150119_reg_llv6_ran.jpg
Viele Langläufer bringen ihre eigene «Garderobe» mit. (RAN)
150119_reg_llv10_ran.jpg
Solche Bedingungen herrschten am Freitagmorgen auf der Loipe. (Bild: Aeschbach)

Den Verantwortlichen der Loipe Kalthof-Wiliberg war die Erleichterung ins Gesicht geschrieben, als sie am Freitagmorgen die Loipen oberhalb von Staffelbach erstmals in dieser Saison eröffnen konnten. «Die Vorbereitungen sind immer sehr zeitaufwendig, egal, ob es Schnee gibt oder nicht», sagt Vereinspräsident Beat Buchwalder. «Wenn wir dann noch eine Loipe anbieten können, sind die Läufer und die Helfer gleichermassen glücklich.» Buchwalder und Bernhard Aeschbach haben in den letzten Tagen viele Stunden in die Loipenpräparation investiert. «Wir wollen den Gästen etwas bieten», sagt Aeschbach, der schon über 30 Jahre zusammen mit seiner Frau Irene in verschiedenen Funktionen im Verein tätig ist. «Langläufer sind so dankbar», freut sich Aeschbach, «auch dann, wenn die Loipen nicht absolut perfekt sind. Das motiviert.»

Kurz nach Eröffnung tauchten auch schon die ersten Langläufer auf und nutzen am Freitag die frischen Loipen. Die Letzten, die den «Chalt» am Freitagabend gegen 21.30 Uhr verliessen, waren Philippe Schläfli und Kevin Hirt. Die beiden Oftringer waren trotz Schneegestöber mit der Stirnlampe unterwegs und hatten ihren Spass, obwohl es zwischenzeitlich einen Abflug in den Schnee gab.

Der zweite Loipentag brachte dem 36-jährigen Verein einen Rekord: über 300 Läuferinnen und Läufer, aber auch Kinder und ein Hund benutzten am Samstag die Loipen. «Das ist eine riesige Wertschätzung», sagt Präsident Buchwalder, der zusammen mit weiteren Helfern regelmässig Schnee auf die Strassenübergänge schaufelte.

Obwohl die Loipe aufgrund des Regens und der steigenden Temperaturen nach zwei Tagen schon wieder geschlossen ist, hat sich für die Verantwortlichen der Aufwand gelohnt.

150119_reg_llv7_ran.jpg
Sarah Banz trainierte erstmals mit ihrem Hund auf einer Langlaufloipe. (RAN)
150119_reg_llv4_ran.jpg
Nach dem Spass das Vergnügen: Wärmende Getränke gabs für die Läufer am Kiosk des LLV Kalthof-Wiliberg. (RAN)
150119_reg_llv3_ran.jpg
Präsident Beat Buchwalder (im Bild) und Bernhard Aeschbach gaben alles für die Loipenpräparation.
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Genossenschaft Regiomech
Köchin/Koch, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Stiftung Blumenfeld
Mitarbeit Lingerie 40%, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Karl Anliker AG
Polymechaniker/in 100%, 3360 Herzogenbuchsee, Mitarbeiter, Herzogenbuchsee
BF architekten sursee ag
Erfahrene/r Bauleiter/in, 6210 Sursee, Mitarbeiter,
Suche 1 Koch oder Köchin, Mitarbeiter,
Roth Treuhand GmbH
Buchhalterin, 4552 Derendingen, Mitarbeiter, Derendingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Erhaben. Musik von Johann Rosenmüller
Partner