Erster Zuzug für die Saison 2019/20: Der FC Aarau verpflichtet Jérôme Thiesson

YB_vs._FCL_-_Thiesson_3.jpg
222 Super-League-Spiele bestritt der neue Aarau-Verteidiger Jérôme Thiesson für Luzern und Bellinzona. (Bild: wiki)

Noch bevor die Rückrunde in der Challenge League begonnen hat, kann der FC Aarau den ersten Zuzug für die nächste Saison bekannt geben. Sportchef Sandro Burki ist es gelungen, Jérôme Thiesson ins Brügglifeld zu lotsen. Der ehemalige Profi des FC Luzern und der AC Bellinzona (222 Super-League-Spiele) wird in Kürze einen ab Juni 2019 gültigen Zweijahresvertrag beim FC Aarau unterschreiben.

Bis dahin wird der 31-jährige Verteidiger beim Challenge-League-Konkurrenten FC Rapperswil-Jona parkiert. Aus finanziellen Gründen und weil das Transferguthaben des FCA nach der Verpflichtung von Markus Neumayr für diese Saison aufgebraucht ist, kommt Jérôme Thiesson erst im Sommer ins Brügglifeld. Zuletzt war er bis Oktober in den USA in der Major League Soccer tätig, wo er für Minnesota 47 Spiele absolviert hat.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Partner