Emmenbrücke: Polizei zieht betrunkenen Chauffeur aus dem Verkehr

alkohol2.jpg
Symbolbild (Archiv)

Am Montag, 21. Januar 2019, 08:00 Uhr, wurde durch die Luzerner Polizei ein polnisches Sattelmotorfahrzeug, welches auf der Autobahn A2 in Richtung Süden fuhr, zur Kontrolle angehalten. Anlässlich dieser Kontrolle wurde beim 38-jährigen, polnischen Chauffeur Atemalkohol festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,63 mg/l (1,26 Promille). Der Chauffeur verbrachte das Wochenende auf dem Rastplatz Knutwilerhöhe und machte geltend, dass er gestern Abend den letzten Alkohol konsumiert hätte.
 
Dem Chauffeur wurde verboten weiter zu fahren und er musste eine Bussen-Deposition von mehreren hundert Franken hinterlegen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Partner