Der Gemeinderat will die Sicherheit von Fussgängern verbessern

Fussgaengerstreifen.jpg

Innert kurzer Zeit haben sich in Kölliken zwei Verkehrsunfälle auf Fussgängerstreifen ereignet. Das sei für den Gemeinderat Grund genug, um zusammen mit den zuständigen Fachstellen von Kanton und Polizei sowie besorgten Eltern Massnahmen zur Verbesserung der Situation zu prüfen, schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung vom Dienstag. Dabei stünden insbesondere sichere Schulwege im Fokus. Der Gemeinderat Kölliken lädt die Fachstellen des Kantons und der Polizei, die Eltern, die mit Eingaben an den Gemeinderat gelangt sind, Schulpflege, Schulleitung und Schulverwaltung sowie die Einwohner zu einer Diskussionsrunde ein. Der Anlass findet unmittelbar nach den Sportferien am Dienstag, 12. Februar, um 18 Uhr, in der Aula des Mittelstufenschulhauses, Berggasse 2, statt.

Ziel des Anlasses ist es, die Anliegen aus den acht Eingaben, die dem Gemeinderat vorliegen, den anwesenden Fachstellen vorzustellen und von diesen Fachstellen Informationen zu Baunormen und zur Rechtslage zu erhalten. Ausserdem sollen die vorgesehenen Massnahmen vorgestellt und Fragen zum Schulweg und zur Elterntaxi-Situation beleuchtet werden. Sofortmassnahmen könne jeder Verkehrsteilnehmer treffen, sagt Gemeindeammann Mario Schegner. «Sind wir gemeinsam Vorbilder im Strassenverkehr!» Er spricht damit Automobilisten an, die er um erhöhte Aufmerksamkeit und um Vorsicht insbesondere bei Fussgängerstreifen und im Schulhausbereich bittet. Aber auch die Schüler und Eltern, die bei der Festlegung des Schulweges die Sicherheitsaspekte miteinbeziehen sollen, auch wenn dadurch der Schulweg einige Meter länger wird. Klar ist für den Gemeinderat, dass das Minimieren der Risiken im Verkehr letztlich sowohl einen Schutz der Fussgänger als auch ein Miteinander von allen Verkehrsteilnehmern erfordert. (pd/zt)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
St. Moser Kurier und Kleintransporte
Chauffeur/euse, Mitarbeiter, Gerlafingen
Putzfrau, ,
Stiftung Blumenfeld
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Zuchwil
Haueter Ines
Hundesitter, Mitarbeiter,
Reformierte Kirchgemeinde
Sekretär/in 40%, Mitarbeiter, Rothrist
Offline Business, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Verkehrshaus Planetarium
Partner