Neue XXL-Parkplätze in Bremgarten: 3 Meter Breite für SUV und Unfähige

xxl_Parkplaetze.jpg
Reto Lorenzi (Polizist bei der Regionalpolizei Bremgarten und Betriebsleiter Parkhaus Obertor, links) und Raymond Tellenbach (Stadtammann von Bremgarten, rechts) präsentieren die neuen XXL-Parkplätze. © az Aargauer Zeitung

Gesteuert von diesen Überlegungen haben die Parkhausaktionäre an ihrer letzten Generalversammlung beschlossen, im 1. Untergeschoss des Parkhauses Obertor XXL-Parkfelder anzubieten. Diese sind gute drei Meter breit und ermöglichen es so, das Auto so zu platzieren, dass genügend Abstand zum Parknachbarn und zu den flankierenden Säulen bleibt.

Das Parksystem, das in Zusammenarbeit mit der Digitalparking AG Dietikon entstand, wird heute noch getestet und nimmt morgen seinen definitiven Betrieb auf. Kameras an der Ein- und Ausfahrt des Parkhauses erkennen die Nummernschilder und erfassen diese zusammen mit dem Code auf dem Ticket des Parkautomaten. Auch an der Ein- und Ausfahrt des XXL-Parkgeschosses sind Kameras angebracht, welche erkennen, ob ein eingefahrenes Auto nur durchgefahren ist oder tatsächlich auf einem XXL-Parkplatz stationiert wurde. Das ist insofern wichtig, als das XXL-Parken schon ab der ersten Stunde zwei Franken und für jede weitere kostet 70 Rappen pro Viertelstunde. Auf den übrigen drei Parkgeschossen gelten aber immer noch die gewohnten Tarife: die erste Stunde ist gratis, jede weitere kostet zwei Franken, abgerechnet in Viertelstundeneinheiten zu 50 Rappen.

Wo bisher drei Wagen zwischen zwei Säulen Platz fanden, sind es neu nur noch zwei. Wenn die Rechnung der Parkhausbetreiber aufgeht, dann wird das neue Angebot mehr Automobilisten ins Parkhaus locken und diese werden mit ihren Parkgeldern dafür sorgen, dass die Einrichtungskosten des XXL-Systems von zwischen 30'000 und 50'000 Franken im Laufe der Zeit auch wieder eingefahren werden. «Irgendwann wird es dann vielleicht auch dafür reichen, die Farbschäden und Kratzer an den Säulen auszubessern, bemerkte Polizist Reto Lorenzi anlässlich der heutigen Pressekonferenz vor Ort. Lorenzi amtet als Betriebsleiter des Parkhauses Obertor.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

erklärt

Mättu
schrieb am 05.02.2019 14:10
@Hans. Unfähige müssen nicht zwingen einen SUV fahren sondern können auch Ihren Fiat 500 nur mit Mühe in ein 3m Parkfeld parkieren.

Neue XXL-Parkplätze in Bremgarten: 3 Meter Breite für SUV und Unfähige

Hans
schrieb am 31.01.2019 18:59
... und was ist der Unerschied zwischen SUV und Unfähig?
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Partner