Kölliken: Mirjam Bossard mit klarem Vorsprung in den Gemeinderat gewählt

Wahlen_Koelliken.jpg
Die Parteilose Claudia Sommerhalder (l.) unterlag Mirjam Bossard von der EVP.

Die Affiche der Kölliker Ersatzwahl in den Gemeinderat war speziell: Zwei Frauen, die sich in der Reformierten Kirchgemeinde engagieren, traten gegeneinander an. Mirjam Bossard-Hilfiker, früher im Leitungsbereich der Kirche tätig sowie Vorstandsmitglied der EVP Kölliken, und die parteilose Claudia Sommerhalder Howald – Gutsverwalterin der Reformierten Kirchgemeinde. Obsiegt hat Bossard. Bei einem absoluten Mehr von 430 Stimmen erzielte sie 518 Stimmen – auf Sommerhalder entfielen 307 Stimmen. Weil der zurücktretende Steven Schneider (SP) Vizeammann ist, musste auch dieses Amt neu besetzt werden. Gewählt wurde SP-Gemeinderat Andreas Von Gunten mit 772 Stimmen (absolutes Mehr: 390 Stimmen). Die Wahlbeteiligung betrug 31,9 Prozent. (bkr)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Café Knaus AG
ServicemitarbeiterIn, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Alterszentrum Jurablick
Pflegefachkraft, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Wir bieten Teilzeit, Mitarbeiter,
Altersheim Büren a. A.
Nachtwache, 3294 Büren an der Aare, Mitarbeiter, Büren an der Aare
Gemeindeverwaltung Triengen
Leiter/in Hauswart, 6234 Triengen, Mitarbeiter, Triengen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner