Der SC Langenthal holt für die Playoffs zwei Torhüter und zwei Verteidiger

750_0008_13288569_zot_3110_spz_Lang.jpg
Damals noch Gegner, jetzt Teamkollegen: Winterthur-Schlussmann Remo Oehninger (rechts) wehrt sich gegen Langenthals Stürmer Simon Sterchi (Mitte). (Bild: Archiv/Leroy Ryser)

Mit drei Siegen zum Abschluss der NLB-Qualifikation hat sich der SC Langenthal das Heimrecht in den Playoff-Viertelfinals gesichert. In diesen trifft der SCL ab Freitag auf den EHC Kloten. Obschon sich die Geschichte mit Kloten erst auf vier Begegnungen in der Meisterschaft sowie ein Cup-Spiel beschränkt, ist das Spiel bereits zu einer packenden Affiche geworden.

Drei der vier Duelle in der laufenden Saison konnte der SC Langenthal für sich entscheiden. «Wir dürfen nicht vergessen, dass die beiden Teams nach 44 Runden nur einen Punkt auseinander lagen. Kloten gehört zu den Aufstiegskandidaten und verfügt über ein sehr talentiertes Team», sagt SCL-Sportchef Marc Eichmann. «Wir fokussieren uns auf uns und unsere Stärken. Die Formkurve stimmt, die Mannschaft ist hungrig und will nach der zum Teil schwierigen Qualifikation mehr, das hat man in den letzten Spielen deutlich gespürt.»

Vier Playoff-Verstärkungen
Die beiden Verteidiger der GCK Lions, der 20-jährige Axel Andersson und der 23-jährige Bryan Peter, stossen per sofort zum SC Langenthal und werden mit den Oberaargauern die Playoffs bestreiten. Als Ersatz für den rekonvaleszenten Torhüter Marco Mathis wurden gleich zwei Goalies engagiert: Einerseits der 30-jährie Remo Oehninger vom EHC Winterthur sowie ein weiterer Goalie aus der MySports League, welcher derzeit noch mit seinem Stammklub die Playoffs bestreitet.

Das erste Heimspiel im Playoff-Viertelfinal findet am kommenden Freitag (19.45 Uhr) statt, das zweite am Mittwoch, 27. Februar (19.45). Ein allfälliges drittes Heimspiel findet am Sonntag, 3. März (17.30), ein allfälliges viertes Heimspiel am Freitag, 8. März (19.45) statt. Die Tür- und Kassenöffnung im Stadion Schoren erfolgt jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn. Der Vorverkauf für die Partien im Schoren startet am Mittwoch, 20. Februar um 10 Uhr und läuft über die bekannten Kanäle von www.starticket.ch und deren Vorverkaufsstellen sowie über Kiosk Nyffenegger, Schoren. Mehr Infos dazu gibt es auf der SCL-Website.

Fanfahrten nach Kloten
Der SC Langenthal und die Reisepartnerin Ernst Gerber AG bieten auch in diesem Jahr wieder Fanfahrten zu den Auswärtsspielen an. Zum Einheitspreis von 28 Franken können die SCL-Fans zu den Spielen in die Swiss Arena nach Kloten reisen. Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung liegt bei 25 Personen. Die Anmeldung kann am Dienstag ab 15 Uhr via www.gerber-reisen.ch erfolgen oder direkt via SCL-Mobile-App.

Traditionell gibt es zudem ab Donnerstag im Fanshop im Manor (oder an Spieltagen im Schoren-Fanshop) für 29 Franken das Playoff-Shirt zu kaufen.

Alle Spiele der NLB-Playoff-Viertelfinals finden Sie hier.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Kobelt AG
Projektleiter, 9437 Marbach, Mitarbeiter, Marbach
Hotel-Restaurant Krebs
1 Küchenchef/1 Servicemitarbeiter, 2540 Grenchen, Mitarbeiter,
sol-tax treuhand GmbH
Treuhandsachbearbeiter 80-100%, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
Strahm Haustechnik GmbH
San.-Installateur, 4538 Oberbipp, Mitarbeiter,
Restaurant Desperado
Service- u. Küchengehilfe, 4563 Gerlafingen, Mitarbeiter, Gerlafingen
Lagerhaus Lohn
Aushilfe-Chauffeur Kat. C/E, 4573 Lohn-Ammannsegg, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Cesar Millan in der St. Jakobshalle
Regioreisen
ZT-Leserreise Alpenglühen
Partner