ZT TalK

Internet-Aktivist Von Gunten: «Eine Link-Steuer würde das Internet kaputt machen»

230319_reg_zttalk1340_Adi.JPG
Engagiert sich unternehmerisch, politisch und gesellschaftlich: Der Kölliker Vize-Ammann und Internet-Unternehmer Andreas Von Gunten im ZT-Studio. (Bild: Adrian Gaberthuel)

Andreas Von Gunten (1968) hat viele Hüte auf. Vor allem sagt er über sich selbst, er sei ein «links-libertärer Humanist». Der Internet-Unternehmer, Internet-Aktivist und Kölliker Vize-Ammann kämpft für möglichst viel Freiheit im Netz und kämpft zur Zeit gegen die sogenannte Link-Steuer, die Eingang ins Urheberrecht finden soll. Von Gunten war Gast im ZT-Talk und sprach unter anderem über den Internet-Dienst, der am besten funktioniert, über Telepräsenz-Roboter, die er selber verkauft oder vermietet, über den nächsten grossen Technologie-Schub, über die Folgen einer Linksteuer für Blogger und Klein-Unternehmer und natürlich auch über seinen Job im Gemeinderat von Kölliken und wie er dort seine Internet-Affinität einbringt

 

ZUR PERSON

Er ist Gründer und Inhaber der Von Gunten & Co. AG, die eine Reihe von Internet-basierten Diensten anbietet. Er ist Mitgründer von Papiertiger, einem Dienst, bei dem Nutzer automatisiert rechtssichere Verträge erstellen lassen können. Zudem ist er Verwaltungsrat bei Scope und Leiter Advisory Board des Centre for Digital Responsibility. Von Gunten doziert am Institute for Digital Business der Hochschule für Wirtschaft Zürich und ist Mitglied der Digitalen Gesellschaft, einer gemeinnützigen Organisation, die sich für Grund-, Menschen- und Konsumentenrechte im Internet einsetzt. Er engagiert sich auch politisch: Er sitzt für die SP als Vize-Ammann im Gemeinderat Köllliken und ist Mitglied der Geschäftsleitung der SP Aargau.

TV-Sponsoren


logos_hp_805x424_css.jpg
logos_hp_805x424_hama.jpg
logo-akb-rgb-721.jpg

Servicepartner


logos_hp_805x424_WF.jpg
Archiv von zttalk
zttalk

ZT-Wahltalk: Eine BDP-Frau und ein SVP-Mann zum Formstand ihrer Partei

20.09.2019 11:05 Uhr
zttalk

ZT-Wahl-Talk: Einig sind sie sich nur, wenn es um die Abschaffung der Schulpflege geht

16.09.2019 08:26 Uhr
zttalk

«Alles kontrollieren, was Jugendliche im Netz treiben, können und müssen Eltern nicht»

08.09.2019 15:30 Uhr
zttalk

Ständeratskandidat Hansjörg Knecht im ZT-Talk: «Ich bin überzeugt, dass es diesmal reicht»

03.09.2019 08:23 Uhr
zttalk

Psychiater Nathan Keiser: «Ja, Alkohol ist ein gefährlicher Burnout-Turbo»

23.08.2019 15:22 Uhr
zttalk

Cédric Wermuth im ZT-Talk: «Politisches Talent wird in Bern massiv überschätzt»

19.08.2019 10:55 Uhr
zttalk

Reto Graber: «Bilder von Altstadt-Bränden – da kriege ich Hühnerhaut»

10.08.2019 06:24 Uhr
zttalk

Dieter Gloor im ZT-Talk: «Batterien im Güsel – das ist fast ein Schwerverbrechen»

26.07.2019 10:17 Uhr
zttalk

Urs Siegrist im ZT-Talk: «Warum soll man den Jungen das Gefecht wegnehmen?»

22.07.2019 11:49 Uhr
zttalk

«Ich erlebe zunehmend, wie sich Eltern mit dem Smartphone statt mit den Kindern beschäftigen»

14.07.2019 17:00 Uhr
zttalk

Ruedi Bügler ZT-Talk: «In unserem Kühlschrank muss immer Fleischkäse sein»

05.07.2019 10:38 Uhr
zttalk

Corina Friderich im ZT-Talk: «Ich brauche definitiv das Papier in der Hand»

28.06.2019 11:22 Uhr
zttalk

Jonny Fischer im ZT-Talk: «Als Lehrer war ich gerne der Löli»

24.06.2019 08:23 Uhr
zttalk

Viviane Hösli im ZT-Talk: «Es hat System, die Diskriminierung von Frauen kleinzureden»

15.06.2019 10:50 Uhr
zttalk

Margrit Schriber im ZT-Talk: „Ich schreibe, bis mir die Augen schmerzen“

07.06.2019 11:55 Uhr