Ettiswil: Illegal tote Zucht-Forellen in der Rot entsorgt - Zeugen gesucht

forelle.jpg
Symbolbild (Archiv)

Ca. 40 Regenbogenforellen wurden in der Zeit vom Samstag auf den Sonntag (13. - 14.4.19) illegal in der Rot im Naturlehrgebiet Buchwald in Ettiswil entsorgt. Die Luzerner Polizei geht davon aus, dass sie aus einer privaten Zucht stammen und in dieser zuvor auch verendet sind. In Zusammenarbeit mit dem Kantonalen Fischereiaufseher wurden die toten Fische aus der Rot geborgen und entsorgt. Diese landesfremde Art ist ausschliesslich für geschlossene Fischzuchtanlagen bestimmt.
 
Die Entsorgung von toten Fischen in öffentliche Gewässer ist verboten.
 
Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche auffällige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
tba energie ag
Stelleninserat Rohrnetzmonteur, Mitarbeiter, Aarburg
Seniorenzentrum Hardmatt
Administration Rechnungswesen, Mitarbeiter, Strengelbach
tba energie ag
Rohrnetzmonteur, 4663 Aarburg, Mitarbeiter, Aarburg
Kobelt AG
Projektleiter, 9437 Marbach, Mitarbeiter, Marbach
Hotel-Restaurant Krebs
1 Küchenchef/1 Servicemitarbeiter, 2540 Grenchen, Mitarbeiter,
sol-tax treuhand GmbH
Treuhandsachbearbeiter 80-100%, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Cesar Millan in der St. Jakobshalle
Regioreisen
ZT-Leserreise Alpenglühen
Partner