BDP ist besorgt über Zukunft des Departement Gesundheit und Soziales

Roth10.jpg
Wird künftig als Parteilose politisieren: Franziska Roth heute Morgen an der Pressekonferenz zu ihrem Austritt aus der SVP. (Alex Spichale)

In ihrer Medienmitteilung schreibt die BDP:
«Besorgt nimmt die BDP Aargau die Tatsache zur Kenntnis, dass der Parteiaustritt von Frau Regierungsrätin Roth wohl zu keiner Beruhigung der Lage führen wird, sei es in ihrem Departement noch in Zusammenarbeit mit dem Grossen Rat. Es ist auch nicht anzunehmen, dass die Zusammenarbeit mit der ehemaligen Hauspartei durch den Austritt verbessert wird. Wie nachhaltig das Vertrauen der Mitarbeitenden in ihre Departements Vorsteherin geschädigt ist, kann noch nicht abgeschätzt werden, ebenso wenig wie Frau Regierungsrätin Roth sich unter diesen Umständen auf ihre Aufgaben konzentrieren kann. Die BDP erwartet, dass die Situation im Departement bald geklärt wird, denn die anstehenden Projekte im Departement erlauben keine anhaltenden Querelen. Ebenso muss die Zusammenarbeit mit den Grossratsfraktionen nachhaltig und spürbar konstruktiver werden.»

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Seniorenzentrum Hardmatt
Teamleitung Admin. 80%, Strengelbach, Mitarbeiter,
Clientis Sparkasse Oftringen
Sachbearbeiterin Zahlungsverkehr, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Gemeinde Wikon
Kauffrau/-mann EFZ, 4806 Wikon, Mitarbeiter, Wikon
aarReha Schinznach
Verstärkung Zofingen Hotellerieteam, Schinznach , Mitarbeiter, Zofingen
ZSB ARCHITEKTEN SIA AG
Bauleiter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Rieder Evelyne
Ich komme zu Ihnen nach Hause, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Open Air Kino Zofingen
Partner