Chorkunst in vielen Facetten

750_0008_14153909_300419_reg_chorkunst_soland_katia_roet.jpg
Der Kanti-Chor berührte gemeinsam mit dem Quartett von Soland Chorkunst und den Pianisten Ivan Horvatic und Matthias Kipfer unter der Leitung von Ruth Soland mit neu arrangierten Schweizer Volksliedern. Katia Röthlin

Eine stattliche Anzahl Mitglieder konnte Vereinspräsidentin Ruth Soland zur 8. Generalversammlung im Kulturhaus West begrüssen. Zügig wurde das Programm durchgeführt. In ihrem Jahresbericht stellte die Präsidentin fest, dass das Vereinsjahr 2018 mit einem kleinen finanziellen Gewinn abschliessen konnte – dies, nachdem das letzte Jahr ein Verlust resultierte. In diesem Zusammenhang machte die Präsidentin auf die Steuerbefreiung des Vereins aufmerksam. Neu können Beiträge an Soland Chorkunst in Abzug gebracht werden – ein zusätzliches Argument bei der Suche nach finanzieller Unterstützung. «Soland Chorkunst gab mit grossem Erfolg am Festival Musikdorf Ernen sein Debüt.» Zudem konnte die fruchtbare Chorpatenschaft mit der Kantonsschule Zofingen vertieft werden.

Im Jahresprogramm skizzierte Ruth Soland verschiedene Projekte wie «Die Spinne von Zofingen» für dieses Jahr und für 2020 «Glorioser Vivaldi». «Die Vorbereitungen sind auf gutem Weg», sagte Ruth Soland. Aus dem Vorstand wurde das langjährige Mitglied René Merz verabschiedet. Neu gewählt in den Vorstand sind Susanne Baumgartner (Zofingen) und Arnold Wiederkehr, bereits als Aktuar im Vorstand tätig. Die beiden Vorstandsmitglieder Ruth Soland und Willy Loretan wurden wiedergewählt. Mit dem Ausblick ins neue Vereinsjahr wurde auf das Zehn-Jahr-Jubiläum hingewiesen sowie die Teilnahme am Stadtfest. «Wir freuen uns, dass bereits 154 Mitglieder eingeschrieben sind und ein 25-köpfiges Patronatskomitee uns aktiv unterstützt», schloss die Präsidentin.

30-Minuten-Konzert

Im Anschluss an den formellen Teil – notabene für alle Besucher offen – wurde ein 30-Minuten-Konzert unter dem Motto «Üseri Schwyz – üses Schwyzli» geboten. Der Kantichor und ein Solistenquartett wurden am Klavier begleitet von Ivan Horvatic und Matthias Kipfer. Neben «Ländler vom Luzerner See», vierhändig auf dem Klavier, traten vier Solisten mit «Liebeslieder Walzer», ebenfalls mit Klavierbegleitung, auf. Berührend waren dann die Darbietungen des Chores mit Klavier, unter der Leitung von Ruth Soland, mit den vier Beiträgen aus «Schweizer Studenten und Volkslieder». Überaus begeistert applaudierten die Besucher und von der Zofingia-Hymne «La Blanche» gab es sogar eine Wiederholung.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Genossenschaft Regiomech
Köchin/Koch, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Stiftung Blumenfeld
Mitarbeit Lingerie 40%, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Karl Anliker AG
Polymechaniker/in 100%, 3360 Herzogenbuchsee, Mitarbeiter, Herzogenbuchsee
BF architekten sursee ag
Erfahrene/r Bauleiter/in, 6210 Sursee, Mitarbeiter,
Suche 1 Koch oder Köchin, Mitarbeiter,
Roth Treuhand GmbH
Buchhalterin, 4552 Derendingen, Mitarbeiter, Derendingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Erhaben. Musik von Johann Rosenmüller
Partner