Experimentieren mit Farben

060519_luz_vernissage.jpg
Eine tolle Gruppe war an der Vernissage vereint: (v.r.) Ruth Oschwald, Klangschalentherapeutin; Erika Rölli, Atelierleiterin, sowie fünf Malerinnen: Rosmarie Thürig, Lotti Kaufmann, Erika Widmer; Anna Bachmann und Liselotte Rölli.Heidi Bono

Zweimal im Jahr finden ganz unterschiedliche Künstlerinnen und Künstler Platz für ihre Werke im Regionalen Alters- & Pflegezentrum. «Wir freuen uns immer, dass unser Haus für offene Begegnungen sowohl bei Bewohnenden und auch Besuchern Anklang findet», sagt der Leiter Urs Brunner.

Erika Rölli stellte ihre Malgruppe vor und erwähnte: «Die grosse Besucherzahl ehrt und freut uns Malfrauen sehr.» Als Gruppe sind sie miteinander viele Lebenswege gegangen. Man hat sich vielen Lebensforderungen gestellt und diese durch Malen und Gestalten ausgedrückt. Vieles hat man auch verarbeiten können und nun sind alle Teilnehmenden beeindruckt durch die Werke, welche an der Ausstellung präsentiert werden. Seit zwei Jahren besteht das Atelier in Strengelbach, dort ist auch Ruth Oschwald, die Klangschalentherapeutin installiert. Erika Rölli ist seit über zwanzig Jahren mit Arbeiten in verschiedenen Richtungen tätig. So zum Beispiel Psychologische Astrologie oder Begleitungen während Lebensherausforderungen.

Künstlerisches Schaffen

Durch das künstlerische Schaffen entstehen ständige Konfrontationen mit sich selber: «‹Mit der Frage, wer bin ich?› übernimmt man auch Verantwortung für das eigene Tun», erwähnte Rölli weiter. «Die Bilder sprechen eine eigene Sprache.» Es gibt aber auch Werke, die während mehreren Wochen oder über Monate immer wieder bearbeitet wurden, manchmal sogar für eine gewisse Zeit in eine Ecke gestellt. Vor allem sei es eine grosse Freude gewesen, mit den verschiedensten Materialien zu experimentieren. Sie erwähnte das Schaffen mit Farbpigmenten, feine Striche und strenge durchzogene Linien, von Strukturpasten bis hin zu Dekorationssteinchen findet man alles im Angebot. Das Experimentieren weckt Neugierde und die Bilder sind auch immer Ausdruck der eigenen Seele. In kurzer Folge stellte sie die verschiedenen Teilnehmerinnen vor. Ruth Oschwald begleitet jede der Vorstellrunden mit dem jeweils eigenen ausgewählten Klangschalen-Ton. Zum Schluss sagte Rölli: «Ich bin gespannt auf die verschiedenen Eindrücke, welche die Bilder hinterlassen.» Bei einem Apéro tauschten sich die Besucherinnen und Besucher noch in angeregten Gesprächen aus.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
David Wiederkehr AG
freie Lehrstelle als Fahrzeugschlosser,4800 Zofingen, Mitarbeiter,
Mitarbeiterin im Pflegedienst, ,
Verein Aargauer Wanderwege
Verantwortliche/er Veireinswesen, Mitarbeiter,
Gemeinde Rothrist
Leiter/in Betriebe n.Liegenschaften,4852 Rothrist, Mitarbeiter, Rothrist
Verstärkung Hotellerie +Pflege,5116 Schinznach, Mitarbeiter,
Restaurant Roschtig Nagu
Serviceaushilfe,3253 Schnottwil, Mitarbeiter, Schnottwil
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Respect! Tribute to the Greatest Soul Divas
Partner