Die Lenzburger Rathausgasse wird zur Flanier- und Gastromeile

Gastro_Lenzburg.jpg
Mike und Nicole Krähenbühl in ihrem neuen Lokal an der Rathausgasse. "Mike's Weinloft" ist nach einem kurzen Zwischenstopp umgezogen und ist jetzt auch ein Restaurant. © Janine Gloor

Wo in den vergangenen Jahren Kommissionen gemacht wurden, entstehen immer mehr Lokale zum Einkehren. Die Einkaufsstrasse wird zur Piazza, wo man verweilt und sich den schönen Seiten des Lebens widmet. Neustes Beispiel dieser Entwicklung: Mike Krähenbühl hat seine Weinhandlung Mike’s Weinloft an die Rathausgasse gezügelt. Das war schon lange bekannt. Doch die Weinhandlung hat ein Upgrade bekommen. Da stehen Tische, aussen und innen. Und in der offenen Küche dampfen und duften verschiedene Töpfe auf dem Herd. Mike und seine Frau Nicole Krähenbühl haben die Weinhandlung als Restaurant mit 30 Innen- und etwas weniger Aussenplätzen wiedereröffnet.

Jeden Mittag gibt es ein Menu, Fleisch, Fisch oder Vegi, dazu Suppe oder Salat. Die Küche ist an das Weinsortiment angelehnt, das seinen Ursprung in der Schweiz, in Spanien und Frankreich hat. Abends gibt es kleinere Speisen und zwischendurch Apéro-Plättli. Der gelernte Koch Mike Krähenbühl freut sich auf die Arbeit am Herd. Und aufs Einkaufen. Er setzt auf regionale Lieferanten. «Heute Morgen standen schon die Eier vom Wildenstein vor der Tür», sagt er. Auch seine Frau kommt aus dem Gastrogewerbe. Die Idee für das neue Lokal sei langsam gereift. Letztes Jahr hat das Weinloft den Sommer als Pop-up in der Garage einer Villa am Stadtgässli verbracht. Zusammen haben Nicole und Mike Krähenbühl das neue Lokal gemütlich eingerichtet. Die umfunktionierten Weinkisten in der Küche und an der Wand geben die Richtung vor. Die eigentliche Weinhandlung befindet ich im hinteren Bereich. «Mike’s Weinloft» ist zwanglos und gemütlich. «Die Gäste können etwas essen oder auch nur für ein Glas Wein kommen», sagt Nicole Krähenbühl.

Die Rathausgasse wird zur Flanier- und Gastromeile. Immer weniger Geschäfte bieten Produkte für den täglichen Bedarf an. Stattdessen findet man Schönes; Kunsthandwerk und Blumen zum Beispiel. Und Lokale zum Einkehren. Vom morgendlichen Kaffee über Pizza, Salat, Burger, mediterrane Gault-Millau-Küche, Nachmittagskaffee mit Grappa bis zum Glas Wein und der Zigarre kann man sich hier verpflegen und bei schönem Wetter draussen sitzen und das Volk beobachten. Als Konkurrenz zum bestehenden Angebot sehen sich die Krähenbühls nicht. «Wir erweitern das Angebot», sagt Mike Krähenbühl.

 
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Bachmann Bauunternehmung AG
Schreiner/Schreinerin, Mitarbeiter, Bottenwil
Haushaltshilfe und Begleiterin, 4802 Strengelbach, Mitarbeiter,
Wullschleger Rolf
Verkäuferin 60-80 %, 4800 Zofingen, Mitarbeiter, Zofingen
Kieswerk Hüswil AG
Steinmetz Wackensteine, 6152 Hüswil, Mitarbeiter, Hüswil
Kieswerk Hüswil AG
LKW Chauffeur, 6152 Hüswil, Mitarbeiter, berg 1
MMTS BBZ
Etwas dazuverdienen!, 2540 Grenchen, Mitarbeiter, Grenchen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Kunst
Partner