Gewerbeausstellung: Das Appenzell zu Gast in Oftringen

070519_reg_gwaerbi_oftringen_appenzellerland_tourismus.jpg
Das Appenzeller Brauchtum wird an der Oftringer Gwärbi im Oktober eine wichtige Rolle spielen.Appenzellerland Tourismus AI/Christof Sonderegger

Die Vorbereitungen für die Oftringer Gewerbeausstellung vom Oktober laufen auf Hochtouren. Der Meldeschluss ist längst abgelaufen. Bei den Anmeldungen der Aussteller ist man laut OK-Präsident Beat Läubli etwa auf dem Stand der letzten Ausstellung von 2016. Platz für mehr Firmen hätte es trotzdem noch. Doch Interessierte müssten sich schnell entscheiden. «Zwischen Mitte und Ende Mai werden wir die Grobplanung der Ausstellungsfläche abschliessen», so Läubli. Auf rund 2500 Quadratmetern werden die Gewerbetreibenden ihre Produkte und Dienstleistungen zur Schau stellen. Der Teilnehmerbestand variiere von Ausstellung zu Ausstellung – vermutlich auch je nach stattfindenden Gewerbeausstellungen in den umliegenden Gemeinden, sagt Beat Läubli, der seit acht Jahren den Gewerbeverein Oftringen und nun das OK der Gwärbi präsidiert. Die Zusammenarbeit wie auch die Qualität der Ausstellung seien in den letzten Jahren noch besser geworden. «Deshalb werden wir daran anknüpfen und nur kleinere Fehler ausmerzen», sagt Läubli. Das Zentrum der Ausstellung sei das Areal Oberfeld. Und im Oktober soll auch der Festbetrieb nicht zu kurz kommen. «Wie das Rahmenprogramm in diesem Jahr aussehen wird, ist aber noch nicht ganz definiert.»

Ein langersehntes Ziel des Organisationskomitees ist nun endlich erreicht: Die Region Appenzell kommt an die Gwärbi. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich laut Läubli auf die zahlreichen Spezialitäten freuen, welche das Appenzellerland zu bieten hat. Namen wie «Appenzeller Bier», «Bischofberger Biber», «Mineralquelle Gontenbad», «Appenzeller Alpenbitter» und «Appenzeller Käse» würden für sich sprechen und seien nicht nur in der Region Ostschweiz bekannte Marken, sondern hoffentlich spätestens nach der Gwärbi auch am Strassenkreuz der Schweiz. Es werde zweifellos die eine oder andere Spezialität zu degustieren und zu kaufen geben. Vorgestellt werde auch das lebendige Brauchtum und Handwerk, welches nach wie vor den Alltag in Appenzell präge und welchem in der Halle viel Platz eingeräumt werde.

Die OK-Mitglieder sind laut Läubli einmal mehr ein eingefleischtes Team und mit viel Herzblut dabei. «Unser Credo ist, dass alles wieder rollstuhlgängig ist.» Und die Ausstellung solle auch dieses Jahr wieder mit Kinderwagen passierbar sein. «Und auch diesmal werden einige neue Aussteller mit von der Partie sein, so werden wir auch in diesem Jahr eine attraktive Gewerbeausstellung präsentieren können», sagt Läubli. (jow)

Gwärbi Oftringen: 4. bis 6. Oktober 2019. Weitere Infos auch unter www.gwaerbi.ch

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Genossenschaft Regiomech
Köchin/Koch, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Stiftung Blumenfeld
Mitarbeit Lingerie 40%, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Karl Anliker AG
Polymechaniker/in 100%, 3360 Herzogenbuchsee, Mitarbeiter, Herzogenbuchsee
BF architekten sursee ag
Erfahrene/r Bauleiter/in, 6210 Sursee, Mitarbeiter,
Suche 1 Koch oder Köchin, Mitarbeiter,
Roth Treuhand GmbH
Buchhalterin, 4552 Derendingen, Mitarbeiter, Derendingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner