Waffenrecht im Aargau: Überragendes Ja in Baden, totale Ablehnung in Wiliberg – die Rangliste der Gemeinden

Waffenrecht.jpg
Die höchste Ablehnung beim Waffenrecht resultierte in Baden. © Keystone

Das verschärfte Waffenrecht wurde im Kanton Aargau mit 60 Prozent der Stimmen angenommen, in der Schweiz mit 64 Prozent. Die Bezirke Laufenburg und Kulm haben die Vorlage sogar abgelehnt. Die höchste Zustimmung stammt aus der Stadt Baden mit rund 80 Prozent Ja-Anteil. 

Die höchste Ablehnung erfolgte im Bezirk Zofingen in der Gemeinde Wiliberg mit rund 70 Prozent Nein-Anteil.

 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Bademeister/in 100%, 4852 Rothrist, Mitarbeiter,
EW Rothrist AG
Technischer Angestellter, 4852 Rothrist, Mitarbeiter,
Pensionskasse Kanton Solothurn
Leiter/in Immobilienbewirtschaftung, 4502 Solothurn, Mitarbeiter, hurn
GLB
Langenthal/Landschaftsgärtner, 4900 Langenthal, Mitarbeiter, Langenthal
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, ,
H. P. Müller Werkzeugmaschinen AG
Servicetechniker 100%, 4554 Etziken, Mitarbeiter, Etziken
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner