Favoritensieg am Aargauer Kantonalschwingfest: Joel Wicki bodigt im Schlussgang Joel Strebel

wicki_sieg.jpg
Mit einer soliden Leistung holt sich Joel Wicki (Mitte) in der Thutstadt den Festsieg. (Bild: Melanie Gamma)

Zum vierten Mal nach 1912, 1947 und 1993 war der Bezirkshauptort Zofingen Gastgeber des Aargauer Kantonalschwingfestes. Der durchführende Schwingklub Zofingen und Umgebung feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass haben sich die Thutstädter etwas ganz Spezielles einfallen lassen: Das erste Schwingfest in einer Altstadt. 

Im absoluten Spitzenduell liess der Entlebucher Gast Joel Wicki dem Staufner Eidgenossen Nick Alpiger keine Chance. Einige Minuten zuvor hatte sich der Uerkner Eidgenosse Patrick Räbmatter gegen Marcel Kropf durchgesetzt.

Mehrere Spitzenschwinger siegten auch im zweiten Gang. Michael Bächli gehörte mit zwei Plattwürfen zu den Leadern. Patrick Räbmatter gewann auch gegen Dominik Zangger auf Kurz im ersten Zug, David Schmid meisterte Simon Schmutz, und Joel Wicki drückte das Aarauer Schwergewicht Tiago Vieira auf den Rücken. Joel Strebel fackelte gegen Andreas Bader nicht lange.

Zur Halbzeit hat sich der grosse Favorit Joel Wicki in eine sehr vorteilhafte Lage manövriert. Im dritten Gang bezwang er den Fricktaler Verteidigungskünstler David Schmid. Nach einer Kurz-Fussstich-Kombination liess er den Aargauer am Boden nicht mehr entwischen. In Front liegt Rückkehrer Michael Bächli mit dem Punktemaximum. Ebenfalls drei gewonnene Gänge weist der Freiämter Joel Strebel auf, der im dritten Gang den Solothurner Routinier Thomas Stüdeli bezwang. Patrick Räbmatter wurde durch den Gestellten gegen Lukas Döbeli gebremst.

Die vierten Gänge sind durch. Michael Bächli erzwang gegen Joel Wicki einen Gestellten. Der schlaksige Zurzacher benötigte in der letzten Minute etwas Glück und rettete sich in grösster Not über die Brücke. Einziger Schwinger mit vier Siegen ist Joel Strebel. Der Freiämter Leader bodigte den Berner Gast Dominik Zangger mit Kurz-Kreuzgriff. In Lauerstellung liegen mit Wicki und Bächli auch Patrick Räbmatter, Yanick Klausner und Samuel Schmid. Räbmatter legte Christian Brand gleich zweimal platt auf den Rücken, Klausner drehte Eidgenosse Remo Stalder auf den Rücken, und Samuel Schmid bezwang Samuel Schaffner.

Die beiden klar besten Schwinger der ersten fünf Gänge stehen im Schlussgang: Joel Strebel gewann nach kurzer Gangdauer auch gegen Michael Bächli. Nach einem Kurzzug liess der Freiämter den Zurzacher nicht mehr entwischen. Patrick Räbmatter riskierte früh zu viel gegen Joel Wicki. Wicki fing den Schlungg ab und drückte den lokalen Favoriten auf die gültige Seite.

Strebel ging mit einem ganzen Punkt Vorsprung in die Endausmarchung. Wicki bezwang ihn nach 6 Minuten mit Wyberhaken. Hinter Wicki reichte es Strebel zum zweiten Rang. David Schmid auf Rang 3 und Nick Alpiger auf Rang 4 sichern ebenfalls einen Spitzenplatz. Einen Kranz gewannen der Uerkner Patrick Räbmatter und der Reider Kornel Arnold, weitere Zofinger schrammten knapp an der Auszeichnung vorbei.

Hier geht es zur Rangliste.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
David Wiederkehr AG
freie Lehrstelle als Fahrzeugschlosser,4800 Zofingen, Mitarbeiter,
Mitarbeiterin im Pflegedienst, ,
Verein Aargauer Wanderwege
Verantwortliche/er Veireinswesen, Mitarbeiter,
Gemeinde Rothrist
Leiter/in Betriebe n.Liegenschaften,4852 Rothrist, Mitarbeiter, Rothrist
Verstärkung Hotellerie +Pflege,5116 Schinznach, Mitarbeiter,
Restaurant Roschtig Nagu
Serviceaushilfe,3253 Schnottwil, Mitarbeiter, Schnottwil
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Respect! Tribute to the Greatest Soul Divas
Partner