Brunegg/A1: Autolenker kollidierte mit Randleitplanke – Führerausweis abgenommen

IMG_36041.JPG
Das Unfallfahrzeug des 29-jährigen Italieners erlitt einen Totalschaden. (Bild: Kapo Aargau)

Ein 29-jähriger Italiener aus dem Kanton Bern verursachte in der Nacht auf Montag, 27. Mai 2019 einen Selbstunfall. Kurz vor Mitternacht fuhr er auf der Autobahn A1 von Baden Richtung Lenzburg. Auf Höhe der Autobahnausfahrt Mägenwil geriet er aus noch nicht geklärten Gründen nach rechts und kollidierte in der Folge mit der Randleitplanke. Sein Citroën erlitt Totalschaden. Der Unfallfahrer blieb unverletzt. 

Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeugs unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss hat die Kantonspolizei im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinuntersuchung angeordnet. Zudem nahm sie dem Lenker den Führerausweis vorläufig ab. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
St. Moser Kurier und Kleintransporte
Chauffeur/euse, Mitarbeiter, Gerlafingen
Putzfrauenagentur Bernasconi GmbH
Putzfrau gesucht, Mitarbeiter,
Online und Offline, Mitarbeiter,
Putzfrau, ,
DLS Dienstleistungen AG
Instandhaltungsleiter, Mitarbeiter,
DLS Dienstleistungen AG
Instandhaltungsleiter, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Verkehrshaus Planetarium
Partner