Betrunkener Radfahrer fährt auf Autobahn A2 und flüchtet vor der Polizei

805_338497_805_328312_805_325794_805_3866_polizei_jpg_pagespeed_ce_5QQ3hZbH7n2.jpg
Ein 20-jähriger Mann aus Eritrea entwendete heute Nacht ein Fahrrad und begab sich damit auf die Autobahn A2. (Bild: Symbolbild)

Am Freitag, 31. Mai 2019, 02:00 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass ein Radfahrer auf der Autobahn A2 im Reussporttunnel unterwegs sei. Der Radfahrer wurde durch einen Automobilisten auf sein Fehlverhalten aufmerksam gemacht, worauf er sein Fahrrad wendete und entgegen dem Verkehr Richtung Ausfahrt bei der Geissmattbrücke fuhr. Als er in der Geissmattwanne die ausgerückte Polizeipatrouille sah, kam er zu Fall und er liess das zuvor entwendete Fahrrad zurück. Anschliessend stieg er über die dortige Betonmauer und versuchte zu Fuss zu flüchten. Er konnte nach kurzer Zeit am Sentiweg festgenommen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,81 mg/l.
 
Der 20-jährige Mann aus Eritrea wurde nach erfolgter Einvernahme im Verlaufe des heutigen Nachmittags entlassen. Er wird an die zuständige Staatsanwaltschaft Luzern verzeigt.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Berufs-und Wieterbildung
Informatiker -Lehrstelle, 4800 Zofingen, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Gedex Getränke AG
Mitarbeiter/in Getränkeabholmarkt, 4950 Huttwil , Mitarbeiter, Huttwil
Zusatzeinkommen, Mitarbeiter,
Raumpflegerin, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Verkehrshaus Planetarium
Partner