Fusion soll per 1. Januar 2020 möglich sein

750_0008_14314627_010619_reg_gv_alterswohnungen_hst.jpg
Zwei Rücktritte: Gabi Widmer (links) und Claudia Zürcher (dritte von links) wurden von Präsident Werner Kurth und Vizepräsidentin Nathalie Bolliger (rechts) verabschiedet. (Bild: Herbert Siegrist)

An der 29. Generalversammlung des Vereins Alterswohnungen Strengelbach konnte Präsident Werner Kurth 62 Stimmberechtigte willkommen heissen. Der Verein hat einen Jahresgewinn von 31 147 Franken ausweisen können, sagte der Präsident in seinem Jahresbericht. Der Flohmarkt hat wiederum einen schönen Bruttoertrag von 27 495 Franken erzielen können. Das letzte private Darlehen von 250 000 Franken ist im letzten Jahr aus dem Laufenden zurückgezahlt worden, was die Liquidität etwas verringert hat. Die gute Zusammenarbeit mit dem Seniorenzentrum hat sich bewährt, betonte der Präsident. Der aktuelle Mitgliederbestand beträgt 147.

Kassierin Severine Bucher orientierte über die Jahresrechnung 2018, die einen Jahresgewinn von 31 147 Franken ausweist. Die Einnahmen aus dem Flohmarkt betrugen 27 494 Franken. Die Versammlung beschloss, den Jahresbeitrag – 25 Franken für Einzelpersonen, 50 Franken für Ehepaare und Firmen – beizubehalten.

Im Vorstand gab es zwei Rücktritte zu verzeichnen: Aktuarin Claudia Zürcher, seit 2011 im Vorstand und Gabi Widmer, seit 2008 im Vorstand. Sie war für die Betreuung der Bewohner zuständig. Präsident Werner Kurth wurde wiedergewählt, ebenso die noch verbliebenen Vorstandsmitglieder Vizepräsidentin Nathalie Bolliger, Isabelle Meyer, Walter Schläfli und Franz Dörig. Die Revisionsstelle BDO AG wurde wieder bestimmt.

Grundsätzlich Ja zur Fusion

Der Verein für Alterswohnungen und der Verein Seniorenzentrum sollen fusionieren. Das Vorgehen erläuterte der Präsident Werner Kurth. Ein Zusammenschluss soll auf den 1. Januar 2020 möglich sein. Die Absicht: Ausbau «Betreutes Wohnen», Vereinfachung der Abläufe und bessere Nutzung des Synergien. Es bedürfe aber noch vertiefte Abklärungen, sagte der Präsident. Die Versammlung wurde auch über das Mietverhältnis mit der Spitex Region Zofingen AG orientiert. Der Entscheid falle diesbezüglich nach den Sommerferien, erklärte Präsident Kurth.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner