Und täglich grüsst der Klimawahn

805_322869_leserbrief_kopie.jpg
0

Laut einer Langzeitstudie der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ist zwar der Klimawandel unbestritten, zu der oft zitierten Zunahme von Wetterextremen ist es in den Alpen bislang aber nicht gekommen. Ganz im Gegenteil: «Die Temperaturschwankungen sind in den letzten Jahrzehnten sogar geringer geworden», resümierte Klimatologe und Studienautor Reinhard Böhm. IPCC-Sachstandsbericht von 2013 AR5, Kapitel 2.6: Untersuchung der Extremwetter-Entwicklung von 1950 bis 2013. Resultat: Ab 1950 bis 2013 gibt es keine Extremwetterzunahme, weder an Stärke noch an Häufigkeit.

Rolf Bolliger, Zofingen

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Restaurant Bahnhof
Allrounderin Service/Küche 60%, Mitarbeiter, Muhen
Hauri AG Staffelbach
Innenausbau- oder Hochbauzeichner/in 80-1005, Mitarbeiter, Staffelbach
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Industr, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Reinrau, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner