Hunde, die nicht gesellschaftstauglich sind, oder eine Gesellschaft, die nicht hundetauglich ist?

805_322869_leserbrief_kopie.jpg

Zum Artikel «Hunde beissen über 500 Mal pro Jahr zu» in der Ausgabe vom 4. Juni.

Jeder Beissvorfall ist definitiv einer zu viel. Doch der Hund ist nicht der Schuldige, sondern ganz klar der Mensch. Ein Hund ist nicht böse, der Mensch macht ihn dazu. Die meisten erziehen ihre Hunde sehr gut. Wir bewegen uns aber immer mehr in die falsche Richtung. Man kann und darf doch nicht die Mehrheit dafür bestrafen, wenn die kleine Minderheit ihre Vierbeiner nicht sozialisiert und erzogen hat. Wenn man bedenkt, dass es im Kanton Aargau rund 41'000 Hunde gibt, sprechen wir von 0,6 Prozent Beissvorfällen, welche Menschen betreffen. Rücksichtnahme untereinander ist, wenn es um Hunde geht, ein Fremdwort. Es wird eine Panik gelebt, die so nicht mehr normal ist. Und die Medien fördern dies noch mit solchen Artikeln und Bildern. Statt den Menschen zu zeigen, wie man sich gegenüber einem Hund verhält und nähert, wird beigebracht, dass man Angst haben muss. Einen Hund streichelt man auch nicht einfach, ohne den Besitzer zu fragen. Auch nicht, wenn er vor dem Supermarkt angeleint wartet. Auch wir mögen es nicht, wenn wir von Fremden angefasst werden. Wenn ein Velofahrer mit vollem Tempo von hinten kommt, ohne sich bemerkbar zu machen, ist es schlicht unmöglich zu reagieren. Ich kann den Hund nicht wegteleportieren.

Liebe Hundehalter, bitte nehmt eure Verpflichtungen wahr. Jeder unnötige Vorfall schürt noch mehr Vorurteile in unserer Gesellschaft. Wir wollen vorbildlich zeigen, dass Hunde liebe und soziale Tiere sind und keine Monster, wie sie oft dargestellt werden. Liebe Nicht-Hundehalter, Hunde sind auch ein Teil dieser Welt und haben ihre Rechte. Hunde wollen springen, toben, spielen, schnüffeln und erzogen werden, nur dann sind sie ausgeglichen. Den richtigen Umgang mit Hundebegegnungen kann man lernen. Man muss aber auch wollen. Wenn alle Rücksicht aufeinander nehmen, sogar aufeinander zugehen, hat es für alle auch Platz.

KARIN STEGER, FAHRWANGEN

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner