Der Fall Glarner legt eine eklatante Führungsschwäche der SVP-Spitze offen

patrikmueller.jpg
Patrik Müller (AZ Medien)

Kann sein, dass die Krawallmethoden von Nationalrat Andreas Glarner der SVP einst geholfen haben: Der Dauerprovokateur konnte sich als Kämpfer gegen die politische Korrektheit profilieren und auf (durchaus reale) Probleme mit Ausländern aufmerksam machen, die von anderen Parteien tabuisiert wurden. Das ist vorbei: Die Tabus sind längst gebrochen und die SVP-Themen in der Mitte angekommen.

Heute wirkt die Glarner-Masche wie aus der Zeit gefallen. Wenn er auf Facebook eine junge Lehrerin mit Handy-Nummer an den Pranger stellt, weil sie muslimischen Schülern korrekt an einem Feiertag freigeben will, dann mobilisiert Glarner damit nur noch seine feurigsten Social-Media-Fans. Die anderen wenden sich angewidert ab. Nicht wegen des Inhalts von Glarners Forderung, sondern wegen der Hetzjagd-Methode. Seine Entschuldigung ändert nichts daran, denn sie ist Teil der Masche.

Der Stil von Glarner, immerhin Asyl-Verantwortlicher der SVP, schadet seiner Partei, die bei Abstimmungen und kantonalen Wahlen jüngst deutlich verlor. Die Wählerinnen und Wähler, auch und gerade jene der SVP, sind intelligenter und anständiger, als Glarner aufgrund der Feedbacks in seiner Facebook-Blase denkt. Das wissen auch die Partei-Oberen, und einige sagen es – aber nur hinter vorgehaltener Hand.

Offenbar glauben sie, in einem Wahljahr sei die Sache mit «Schwamm drüber» am besten erledigt. Irrtum. Ein Toni Brunner oder ein Christoph Blocher hätte längst ein Machtwort gesprochen. Dass die aktuelle SVP-Spitze glaubt, mit Schweigen sei auch Glarners gravierendste Entgleisung bewältigt, legt eine eklatante Führungsschwäche offen. Das ist das wahre Problem in einem Wahljahr.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Linker PM

R.b
schrieb am 12.06.2019 11:57
Ja das ist ein Fressen für den Linken OM
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
David Wiederkehr AG
freie Lehrstelle als Fahrzeugschlosser,4800 Zofingen, Mitarbeiter,
Mitarbeiterin im Pflegedienst, ,
Verein Aargauer Wanderwege
Verantwortliche/er Veireinswesen, Mitarbeiter,
Gemeinde Rothrist
Leiter/in Betriebe n.Liegenschaften,4852 Rothrist, Mitarbeiter, Rothrist
Verstärkung Hotellerie +Pflege,5116 Schinznach, Mitarbeiter,
Restaurant Roschtig Nagu
Serviceaushilfe,3253 Schnottwil, Mitarbeiter, Schnottwil
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Respect! Tribute to the Greatest Soul Divas
Partner