FGPK befürwortet neuen Kreisel in der Unteren Vorstadt und sämtliche weiteren Einwohnerratsvorlagen

Unterer_Stadteingang_Ran.jpg
Der Untere Stadteingang (Bild: Raphael Nadler)

In der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission (FGPK) stiess das Vorhaben, die unübersichtliche Kreuzung beim Unteren Stadteingang in Zofingen durch einen leistungsfähigeren Kreisel zu ersetzen, auf breite Zustimmung. Einstimmig empfiehlt die Kommission dem Einwohnerrat elf Personen einzubürgern, der Kreditabrechnung für den Bau des Seniorenzentrums zuzustimmen sowie den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2018 der Einwohnergemeinde am 24. Juni 2019 zu genehmigen.

Eine Ausnahme bilden ein Postulat und eine Motion, welche die Kommission entgegen dem Antrag des Stadtrates nicht von der Kontrolle abschreiben möchte. Dagegen heisst die FGPK sämtliche Abrechnungen über Verpflichtungskredite im Jahresbericht gut. Weiter begrüsst sie einstimmig den Gemeindevertrag mit Brittnau über die Zusammenarbeit in der Schulsozialarbeit respektive jenen mit Aarburg bezüglich der Administration der Betreuungsgutscheine. Weiter ist die Kommission geschlossen der Meinung, dass die Stellenaufstockung um 60 Prozent in der Abteilung Personal der Stadtverwaltung nötig ist.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
JAZZ, BLUES AND MORE
Regio4Fun
St. Peter at Sunset Kestenholz
Regio4Fun
20. VolksSchlager OpenAir
Partner