Sins: Junge Frau und zwei Kleinkinder auf Fussgängerstreifen angefahren

IMG_1942.JPG
Bild: Kapo AG

Ein 43-jähriger Lenker eines Sattelmotorfahrzeuges fuhr am Mittwochmorgen, 12. Juni 2019, zirka 08.20 Uhr auf der Luzernerstrasse in Sins Richtung Muri. Auf Höhe einer Tankstelle betrat eine 19-jährige Frau mitsamt einem Kinderwagen den Fussgängerstreifen, um auf die gegenüber liegende Seite der Strasse zu gelangen. In der Folge erfasste der Lastwagen die Fussgängerin seitlichfrontal. Die Frau und die beiden Kinder (8 Monate und 2 Jahre alt) wurden verletzt. Rasch rückten Ambulanzteams sowie Kantonspolizei und Regionalpolizei an die Unfallstelle aus.

Die beiden Kinder zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden zur Kontrolle ins Spital geführt. Die junge Frau zog sich mittelschwere Verletzungen zu und musste in Spitalpflege verbracht werden. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet.

Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Dem beteiligten Chauffeur, ein niederländischer Staatsangehöriger, aberkannte die Kantonspolizei den ausländischen Führerausweis. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
JAZZ, BLUES AND MORE
Regio4Fun
St. Peter at Sunset Kestenholz
Regio4Fun
20. VolksSchlager OpenAir
Partner