Der neue Treffpunkt wird geschätzt und nun weitergeführt

750_0008_14381049_140619_luz_kulturen1.jpg
Besucher und Besucherinnen des Anlasses: An der langen Tischreihe wurde eifrig diskutiert, aber auch viel gelacht. i.-
750_0008_14381050_140619_luz_kulturen3.jpg
Claudia Russo (rechts) ist die Ansprechperson für das Kultur(en)café in Reiden.

«Schön, dass Sie gekommen sind», begrüsste Diturjie Sulja die eintreffenden Gäste und überreichte allen ein «Merci-Stäbchen», bevor ihnen an der langen Tischreihe nach Wunsch Kaffee oder Tee serviert wurde. Claudia Russo, die Ansprechperson für das Kultur(en)café der Pfarrei, hiess alle herzlich willkommen. Sie überbrachte die frohe Botschaft von der Weiterführung des seit Februar 2019 probeweise laufenden Anlasses nach der Sommerpause und präsentierte geplante Aktivitäten.

Beim Start zum zweiten Halbjahr wird die Ludothek vorgestellt werden, um den Frauen und Männern einen Einblick in deren Angebot zu gewähren. Claudia Tinner, die in Zusammenarbeit mit Fabia (Fachstelle für die Beratung und Integration von Ausländerinnen und Ausländern) im letzten Herbst einen Deutschkurs durchführte, kündigte an, diesen nach den Sommerferien fortzusetzen. Bei genügend Anmeldungen soll ein weiterer Anfängerkurs gestartet werden. Die Syrerin Laila Saifddin zeigte sich begeistert von diesem Angebot: «Ich habe bei Claudia megaviel gelernt und bin stolz darauf, nun besser Deutsch sprechen zu können.»

Tegisti Bereket beherrscht die deutsche Sprache bereits beachtlich gut. Die Eritreerin hofft später eine Anlehre als Pflegerin oder Bäckerin absolvieren zu können. Sie und ihre drei Kinder – die sich in der Spielecke wohl fühlten – finden das Café eine gute Sache: «Jedes Mal begegnen wir neuen Gesichtern, Kontakte werden geknüpft, das ist einfach super!» «Genau das ist unser Ziel – wir wollen einen kulturellen Austausch ermöglichen», erklärt Claudia Russo, selber eine Seconda. Ihre Eltern seien in den Sechzigerjahren von Italien in die Schweiz gezogen. «Sie waren damals für jeden Hinweis froh, um sich besser im neuen Land zurechtzufinden», bemerkt sie weiter. Diese Tatsache habe sie bewogen, bei der Organisation des Kultur(en)cafés mitzuhelfen.

Es bietet Migranten die Möglichkeit, Kontakte untereinander – aber auch mit der einheimischen Bevölkerung – zu knüpfen. Das Organisationsquartett besteht momentan aus Angelika Najdowski (Deutschland), Sibylle Lutz (Schweizerin), Diturjie Sulja (Mazedonien) und Claudia Russo (Schweizerin mit italienischen Wurzeln). Für Sibylle Lutz müsse allerdings eine Nachfolgerin gefunden werden.

Das Fazit nach den ersten Zusammenkünften ist laut Russo durchaus positiv. Der periodisch stattfindende Treff wird geschätzt, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – bis anhin waren total 14 Nationen vertreten – zeigten sich dankbar über das Angebot. Gegenwärtig sässen oft Personen aus den gleichen Kulturen zusammen, die in ihrer Sprache kommunizierten. Künftig gelte es, eine bessere Durchmischung zu erreichen, damit mehr Deutsch gesprochen werde. Übrigens: Hiess der Treff am Anfang noch «Kulturcafé», hat man den Namen inzwischen wegen möglichen Missverständnissen geändert in Kultur(en)café. Es bietet nach der Auflösung der Integrationsgruppe eine neue Begegnungsmöglichkeit.

Mittagessen geplant

Sie freue sich besonders über das aktive Mitmachen der Frauen und Männer, die auch eigene Ideen einbrächten. So soll im neuen Jahr ein gemeinsames Mittagessen stattfinden, wobei alle ein typisches Gericht aus ihrem Land mitbringen werden, berichtet Russo. Den Organisatorinnen schweben weitere Ideen vor. Bis zu deren Realisierung nehmen sie sich aber die nötige Zeit.

Das nächste Kultur(en)café findet am Donnerstag, 19. September im Pfarreizentrum Reiden statt.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Seniorenzentrum Hardmatt
Teamleitung Admin. 80%, Strengelbach, Mitarbeiter,
Clientis Sparkasse Oftringen
Sachbearbeiterin Zahlungsverkehr, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Gemeinde Wikon
Kauffrau/-mann EFZ, 4806 Wikon, Mitarbeiter, Wikon
aarReha Schinznach
Verstärkung Zofingen Hotellerieteam, Schinznach , Mitarbeiter, Zofingen
ZSB ARCHITEKTEN SIA AG
Bauleiter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Rieder Evelyne
Ich komme zu Ihnen nach Hause, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Open Air Kino Zofingen
Partner