Rheinfelden: 49-jähriger Rollerfahrer bei Selbstunfall schwer verletzt

VU_Rheinfelden.jpg
Bild: Kapo AG

Gestern Donnerstag, 13. Juni 2019, 20.15 Uhr zog sich ein 49-jähriger Schweizer schwere Verletzungen zu, als er in Rheinfelden mit seinem Motorroller Piaggio von der Strasse abkam und verunfallte. Der Lenker fuhr auf der Salinenstrasse in Richtung Möhlin, schwenkte dann nach links über die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Kandelaber. In der Folge wurde der Mann aus der Region ins Wiesland geschleudert und blieb liegen. Rasch rückten Ambulanzbesatzung sowie Kantons- und Regionalpolizei an die Unfallstelle aus.

Der Verunfallte wurde mit Verdacht auf schwere Verletzungen mit einem Rettungshelikopter der Rega ins Spital geflogen. Die Kantonspolizei nahm die Ermittlungen zum Unfallhergang umgehend auf. Zudem nahm sie dem Verunfallten den Führerausweis vorläufig zu Handen der Entzugsbehörde ab.

Untersuchung eröffnet
Die zuständige Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat eine Untersuchung eröffnet. Sie ordnete eine Blut- und Urinentnahme beim Verunfallten an. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Genossenschaft Regiomech
Köchin/Koch, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Stiftung Blumenfeld
Mitarbeit Lingerie 40%, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Karl Anliker AG
Polymechaniker/in 100%, 3360 Herzogenbuchsee, Mitarbeiter, Herzogenbuchsee
BF architekten sursee ag
Erfahrene/r Bauleiter/in, 6210 Sursee, Mitarbeiter,
Suche 1 Koch oder Köchin, Mitarbeiter,
Roth Treuhand GmbH
Buchhalterin, 4552 Derendingen, Mitarbeiter, Derendingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Erhaben. Musik von Johann Rosenmüller
Partner