Sonderangebot: Wer will einen 300-jährigen Spycher?

750_0008_14396784_170619_reg_spycher1056_rew.jpg
Paul Degen neben dem Rikner Spycher aus dem Jahr 1715, den er gerne verkaufen möchte, da sein Sohn den Platz zum Ausbauen benötigt.Remo Wyss

An der Hauptstrasse in Murgenthal, bei der Degen Autotechnik AG, steht seit gut 30 Jahren ein Holzspycher aus dem Jahr 1715. Gekauft hatte ihn damals der ehemalige Besitzer der Degen Autotechnik AG, Paul Degen. «Ursprünglich stand der Spycher am Werriweg in Riken und gehörte Hans Däster», so Degen. Hans Däster vermutet, dass der Spycher an diesem Ort gebaut wurde. «Seit es mich gibt, gab es den Spycher am Werriweg», wie der Rikner sagt. Während eines Sturms wurde das Dach beschädigt und Hans Däster wollte den Spycher abreissen. Davon hörte Degen und kaufte Däster den Spycher kurzerhand ab. «Da das Dach fehlte, wurde der Rest des Spychers zusammengebunden und mittels Kranen auf einen Tiefganganhänger der Senn gehievt», erklärt Paul Degen den Vorgang. Nach einer kurzen Fahrt von Riken nach Murgenthal hoben die Krane den Spycher auf das von Degen vorgefertigte Fundament und ein neues Dach wurde aufgesetzt. Seither steht er an der Hauptstrasse. «Leider ist er nun im Weg», so Degen. Denn sein Sohn Philipp, der die Garage vor 14 Jahren übernommen hat, baut aus. Eine Werkstatt für grössere Transporter und eine Einstellhalle sind geplant und bereits im Bau.

Seit längerem hängt ein ‹Zu verkaufen›-Plakat am Spycher. «Seit einiger Zeit habe ich auch online Verkaufsinserate geschalten, um das Ganze etwas vorwärtszubringen», sagt Paul Degen. Die Trennung schmerze ihn zwar schon, aber sie geschehe freiwillig. «Nur weil ich vor 30 Jahren mal einen Spleen hatte, sollen meine Kinder nicht dafür büssen müsen.»

Interessenten gab es bisher einige. Dass es noch nicht zum Verkauf kam, liege aber nicht am Preis von 15 000 Franken. «Wurde es bisher mit einem Interessenten konkret, scheiterte es oft an der fehlenden Baubewilligung.»

Sollte sich doch ein Käufer finden, dürfte sich der Abtransport als nicht ganz einfach gestalten. «Aufgrund der Dimensionen des Spychers muss er in Einzelteile zerlegt werden.» Doch Degen zeigt sich zuversichtlich, dass sich bald ein Käufer inklusive Baubewilligung finden lässt.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner