Ruth Stauch ist neue VR-Präsidentin der EW Oftringen AG

750_0008_14415817_270317_reg_stauch_oft_fup.jpg
Neue Verwaltungsratspräsidentin der EW Oftringen AG: Ruth Stauch. fup/Archiv

Der Umsatz der EW Oftringen AG (EWO) konnte im Berichtsjahr um knapp 5 Prozent auf rund 12,1 Mio. Franken gesteigert werden. Diese Umsatzsteigerung hat die EWO aufgrund der anziehenden Strompreise und des etwa 3 Prozent höheren Dienstleistungsertrags erreicht. Demgegenüber sank der Netznutzungsabsatz gegenüber dem Vorjahr um 1,8 Prozent auf ungefähr 68,5 Gigawattstunden (GWh) und der Stromabsatz um rund 3 Prozent auf 49,3 GWh. Dank einer strikten Einhaltung der Budgetvorgaben konnte der Unternehmensgewinn im Geschäftsjahr 2018 auf gut 820 000 Franken gesteigert werden. Dem Aktionär wird eine unveränderte Dividende von 6 Prozent auf dem Aktienkapital von

7 Mio. Franken ausbezahlt.

Im Laufe des Jahres überschritt die Anzahl der aktiven Stromverträge die 8000er-Marke. Erstmals in der Geschichte der EWO bezogen die Kunden pro Kopf durchschnittlich weniger als 5000 Kilowattstunden (kWh) Strom pro Jahr. Hier eingerechnet sind alle Stromkunden (Industrie-, Gewerbe- und Haushaltskunden).

Im Berichtsjahr wurden die beiden grossen Projekte «Wiggertalstrasse» und «SBB-Brücke Bernstrasse» fertig erstellt und dem Verkehr übergeben. Im Rahmen der Regionalen Wasserversorgungsplanung Unteres Wiggertal (Zelle 1) wurde die Idee einer Zusammenarbeit mit den benachbarten Wasserversorgern vertieft geprüft.

Weiter konnten diverse Quartiere mit dem Glasfasernetz erschlossen und weitere 97 Liegenschaften mit dem schnellen Übertragungsmedium vernetzt werden. Die Anzahl der «OftrigePLUS.»-Kunden hat sich erfreulich entwickelt.

Neuerungen im Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat hat sich für das laufende Geschäftsjahr neu konstituiert. Verwaltungsratspräsident Hans Pauli übergibt sein Amt an Ruth Stauch. Hans Pauli präsidierte das Führungsgremium der EWO während zehn Jahren und tritt nun zurück. Als weitere Verwaltungsratsmitglieder wurden Sandra Lüscher und Markus Steiner vorgeschlagen und gewählt. Sie folgen auf das Verwaltungsratsmitglied Heinrich Schöni, der das Mandat ebenfalls niedergelegt hat. (PD)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Wilhelm+Wahlen Bauigeniere AG
Dipl. Bauingenueru/in ETH/FH, Mitarbeiter,
Haushaltshilfe und Begleiterin, Mitarbeiter,
Haushälterin, Mitarbeiter,
Gemeinde Brittnau
Leiter Bauamt, 4805 Brittnau, Mitarbeiter, Brittnau
Einwohnergmeinde Egolzwil
Sachbearbeiter Bau oder Bauver, 6243 Egolzwil, Mitarbeiter, Egolzwil
Wilhelm+Wahlen Bauigeniere AG
Dipl. Bauingenieur/in ETH/FH , Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Kunst
Partner