Nach Unfall mit «McLaren-Rowdy»: Velofahrer riefen zu Protestfahrt am Gempen auf

Protest2.jpg
Protestfahrt der Velofahrer am Gempen (Kenneth Nars)
Protest3.jpg
Protestfahrt der Velofahrer am Gempen (Kenneth Nars)
VUDornach.jpg
Die Unfallstelle am 20. Juni (Bild: Kapo SO)

Wider die Raserei: Vergangene Woche fuhr ein Auto-Rowdy auf der Gempenstrasse mit einem Rennboliden einen Velorennfahrer an. Das Opfer, ein 38-jähriger Familienvater, wurde lebensgefährlich verletzt.

Veloclubs aus der Region riefen wegen des Unfalls zu einer Protestfahrt auf. Die Teilnehmer bestritten am Mittwochabend ein kürzeres Stück der Bergstrecke zwischen Dornach und Gempen. Mit der Aktion fordern die Zweiradfahrer von den Behörden griffige Massnahmen gegen Raser.

Ebenfalls hielten sie kurz inne für ihren Kollegen. Der Unfallverursacher befand sich am Mittwoch vergangener Woche auf einer Probefahrt mit einem McLaren. Der 23-Jährige soll kurz vor dem Crash mehrere Autos überholt haben. Er erfasste das Zweirad auf der Gegenfahrbahn.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
SPAF
Mitarbeiterin Administration (70 – 100%), Mitarbeiter, Aarau
Gebr. Huber AG
Disponenten m/w 100%, Mitarbeiter, Wöschnau
Hans Hunziker AG
Maurer m/w 100%, Mitarbeiter, Moosleerau
Einwohnergemeinde Trimbach
SchulleiterIn Primarstufe 90%, Mitarbeiter,
Design Küchen GmbH
Schreiner Monteur EFZ 100%, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner