Beeinträchtigte Kinder gehören in die Mitte der Gesellschaft

805_322869_leserbrief_kopie.jpg

In den Aargauer Volksschulen werden die Schülerinnen und Schüler als eigenständige Individuen angesehen. Es wird versucht, jede Schülerin, jeden Schüler in der Volksschule mitzunehmen. Dies gelingt entweder mit einer integrativen Schule oder dem Modell mit Einschulungs- und Kleinklassen. Dies ist nötig, um einem Kind mehr Zeit zu geben, damit es sich entfalten kann. Aber es liegen auch vereinzelt Fälle vor, welche nicht mehr an der ordentlichen Volksschule beschult werden können. Ein solcher Fall kann beispielsweise eine starke Verhaltensauffälligkeit sein. Eine Verhaltensauffälligkeit, die so ausgeprägt ist, dass das Klassenklima negativ beeinflusst wird. Und dann werden externe Plätze gesucht, und wen wundert es, es finden sich keine. Ich schätze es sehr, dass es in der Schweiz so gute Institutionen gibt. Leider gibt es noch zu wenige. Ich erachte es daher als äusserst dringend, mehr Plätze im Bereich der Tagessonderschulen und auch in sonstigen Kinderheimen im Kanton Aargau bereitzustellen. Als Schulpfleger erlebe ich es regelmässig, dass verhaltensauffällige, beeinträchtigte Schülerinnen und Schüler gerade in ein Heim abgeschoben werden, anstatt sie in eine Tagessonderschule zu bringen. Heime sind nicht per se schlecht und in gewissen Fällen auch sinnvoll, aber entwicklungspsychologisch ist eine Tagessonderschule der bessere Weg für das Kind und die Familie. Bei einem Heim verlieren die Kinder manchmal total den Anschluss. Auch sollten diese Stiftungen, Tagessonderschulen und Heime nicht immer irgendwo weg von der Zivilisation sein. Es sollte eine Zentralisierung dieser geschätzten Institutionen passieren. Denn Kinder mit Beeinträchtigungen gehören ebenfalls zu unserer Gesellschaft und dürfen nicht an den Rand gedrängt werden nach dem Motto «Aus den Augen, aus dem Sinn». Ich fordere ein Ausbau des Angebots für Tagessonderschulen im Kanton Aargau.

Raphael Zimmerli, Oftringen, Nationalratskandidat CVP Aargau

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Bachmann Bauunternehmung AG
Wir suchen ab sofort einen jun, Mitarbeiter,
Retralog AG
Chauffeur, 4628 Wolfwil, Mitarbeiter, Wolfwil
Seniorenheim Hof Obermatt
Fachmann/frau Gesundheit, 4557 Horriwil, Mitarbeiter, Horriwil
Seniorenheim Hof Obermatt
Dipl. Pflegefachperson HF, 4557 Horriwil, Mitarbeiter, Horriwil
Dürig Textillogistik
Chauffeuer Kat. BE, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
Galexis AG
Berufliche Zukunft, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Erhaben. Musik von Johann Rosenmüller
Partner