Die Pferdesporttage Dagmersellen sind in vollem Gang - GALERIE

180719_luz_pferdesporttag7.JPG
Bild: Marc Benedetti
Eine Reiterin am Mittwochmorgen auf dem Springplatz. Bilder: Marc Benedetti
Bereit für alle Fälle: Silvia Koller, Philipp Gassmann, Yvonne Emmenegger vom lokalen Samariterverein.
Noée Dietrich sowie die Schwestern Seline und Elena Egli sind Helferinnen an den Pferdesporttagen.
Jurypräsident Adolf Gut und OK-Präsident Andy Egli freuen sich auf fünf schöne und unfallfreie Tage.

Im Industriegebiet von Dagmersellen war am Mittwochmorgen jede Menge los: PS-starke Autos mit Pferde-Anhängern von nah und fern fuhren laufend zum Springplatz des Kavallerie- und Reitvereins Oberwiggertal (KRVO). Dort entluden sie ihre wertvolle

lebende Fracht. Die schönen Pferde jeder Couleur wurden gestriegelt, was sie sichtlich genossen. Dies bevor es zum Aufwärmen auf den Abreitplatz ging, als Vorbereitung auf den grossen und spannenden Moment auf dem Springplatz.

«Die Pferdesporttage Dagmersellen sind eine der grösseren Springveranstaltungen in der Region», sagt Raphaela Blum vom KRVO. Der 1911 gegründete Verein organisiert die Springkonkurrenz, an der dieses Jahr 487 Reiter und Reiterinnen aus der ganzen Schweiz – einige davon Profis – teilnehmen; darunter sind zum Beispiel Werner Muff und Niklaus Rutschi. Verteilt auf fünf Tage werden sie mit 1350 Pferden an 21 Prüfungen ihr Können zeigen. Rund 100 Helferinnen und Helfer engagieren sich auf den Plätzen, in der Festwirtschaft und im Hintergrund. Die Pferdesporttage sind auch ein Treffpunkt fürs regionale Gewerbe und die Bevölkerung. Die beliebte Festwirtschaft der Metzgerei Küenzli bietet Leckereien, am Freitag- und Samstagabend wird der Bierwagen bis in die Abendstunden offen sein. Am Sonntag ist ein attraktives Schauprogramm mit Pferdegespannen zu sehen.

Bis Sonntag steht Dagmersellen im Fokus des Springsports. Die Pferdesporttage, organisiert vom KRV Oberwiggertal, gelten in der Region als bedeutendstes Springturnier des Jahres. In der Sandplatz-Reitarena auf der Stengelmatte stehen 21 Konkurrenzen an. Am Mittwoch messen sich die national lizenzierten Reiter in vier Prüfungen, bis zur schweren Stufe mit Hindernishöhen von 135 und 140 Zentimetern. Diese beiden sportlichen Höhepunkte finden ab 16 Uhr statt. Von Donnerstag bis Sonntag warten Prüfungen mit Hindernishöhen von 70 bis 125 Zentimetern. Im Fokus stehen die zum ZKV-Future-Cup 2019 zählenden Konkurrenzen sowie der vierte Ladies-Cup (R/N125) am Sonntagnachmittag ab 13.30 Uhr. In dieser Prüfung mit zwei Umgängen und Stechen sind Amazonen mit Nund R-Lizenz startberechtigt. In der Mittagspause gibt es einen Show-Wettkampf im Fahren. (rum)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Café Knaus AG
ServicemitarbeiterIn, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Alterszentrum Jurablick
Pflegefachkraft, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Wir bieten Teilzeit, Mitarbeiter,
Altersheim Büren a. A.
Nachtwache, 3294 Büren an der Aare, Mitarbeiter, Büren an der Aare
Gemeindeverwaltung Triengen
Leiter/in Hauswart, 6234 Triengen, Mitarbeiter, Triengen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner