Pflanzenschutzmittel im Trinkwasser – auch Gemeinden der Region Olten betroffen

Trinkwasser_key.jpg
Im Kanton Solothurn ergaben Messungen gleich in 18 Gemeinden Höchstwertüberschreitungen. (Symbolbild) © KEYSTONE/AP dapd/STEFFI LOOS

In mehreren Kantonen wurden Messungen durchgeführt. Das Resultat: Gleich an mehreren Orten wurden die Höchstwerte von Chlorothalonil im Trinkwasser überschritten. Dies berichtet SRF.

Dabei handelt es sich um einen Wirkstoff, der gegen Pilzbefall in der Landwirtschaft verwendet wird. Der Stoff kann ab einer bestimmten Konzentration krebserregend und genverändernd wirken, schreibt SRF.

Massnahmen ergreifen

Im Kanton Solothurn wurde der Grenzwert gleich in 18 verschiedenen Gemeinden überschritten. Es sind die Orte Wangen bei Olten, Rickenbach, Gerlafingen, Olten, Starrkirch-Wil, Trimbach, Hauenstein-Ifenthal, Kappel, Boningen, Gunzgen, Härkingen, Egerkingen, Neuendorf, Niderbuchsiten, Oberbuchsiten, Kestenholz, Wolfwil und Fulenbach. Einige Gemeinden hätten bereits Massnahmen ergriffen. (sil)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Wilhelm+Wahlen Bauigeniere AG
Dipl. Bauingenueru/in ETH/FH, Mitarbeiter,
Haushaltshilfe und Begleiterin, Mitarbeiter,
Haushälterin, Mitarbeiter,
Gemeinde Brittnau
Leiter Bauamt, 4805 Brittnau, Mitarbeiter, Brittnau
Einwohnergmeinde Egolzwil
Sachbearbeiter Bau oder Bauver, 6243 Egolzwil, Mitarbeiter, Egolzwil
Wilhelm+Wahlen Bauigeniere AG
Dipl. Bauingenieur/in ETH/FH , Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Kunst
Partner