Der Kölliker Joël Roth landet bei der Mountainbike-EM auf Rang vier

170907_01204_by_Kuestenbrueck_AUS_Cairns_WCh_XCO_MJ_Roth.jpg
Fuhr während des gesamten EM-Rennens am Anschlag: Joël Roth (rechts). (Bild: Archiv/pd)

Drei Tage nach dem Gewinn der Goldmedaille im Team-Staffelrennen hat Joël Roth bei den Mountainbike-Europameisterschaften in Brünn (Tsch) das Podest im U23-Wettkampf knapp verpasst. Der Kölliker landete mit 2:03 Minuten Rückstand auf Sieger Vlad Dascalu aus Rumänien auf dem vierten Platz. Trotzdem zeigte sich Roth mit seiner Leistung sehr zufrieden, war doch der Rückstand auf den Bronzeplatz mit 27 Sekunden gross. «Ich wüsste nicht, wo ich diese Sekunden hätte aufholen sollen», sagte Roth, der während des gesamten EM-Rennens «komplett am Anschlag» gefahren sei. Weil der Tessiner Filippo Colombo den Deutschen Maximilian Brandl auf Rang drei verweisen konnte, gewann die Schweiz auf Stufe U23 dennoch eine EM-Medaille.

In der ZT/LN-Printausgabe vom Montag lesen Sie die ausführliche EM-Bilanz von Joël Roth. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Gedex Getränke AG
Mitarbeiter/in Getränkeabholmarkt, 4950 Huttwil , Mitarbeiter, Huttwil
Zusatzeinkommen, Mitarbeiter,
Raumpflegerin, ,
IB Langenthal AG
Elektroinstallateur, 4901 Langenthal, Mitarbeiter, Langenthal
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner