Grüne Ständeratskandidatin radelt 83 Luzerner Gemeinden ab

270719_luz_gruene_neu.jpg
Das Reider Gemeindehaus fand Monique Frey nicht auf Anhieb.Bild: zvg

Die grüne Luzerner Ständeratskandidatin Monique Frey ist auf einer speziellen Velotour: Sie radelt mit ihrem Lebenspartner über 420 Kilometer durch den Kanton und will dabei jedes Gemeindehaus anfahren, teilte die Kantonsrätin aus Emmen mit.

Auf die Frage unserer Zeitung, ob sie die Wahlkampf-Idee vom Zürcher SVP-Ständeratskandidaten Roger Köppel abgekupfert hat – er besucht 162 Zürcher Gemeinden und hält in jeder eine Rede –, meint Frey augenzwinkernd: «Nein. Ich hatte die Idee vor ihm.» Beweisen könne sie es nicht, lacht sie. Im Unterschied zu Köppel wolle sie nicht nur reden, sondern den Leuten zuhören. «Reden kann ich dann hoffentlich im Ständerat.»

Die Route ihrer Velotour führt teilweise kreuz und quer durch den Kanton Luzern. Ein Routenplaner habe die ideale Strecke für Velofahrer berechnet. Denn das Ziel sei, möglichst keine Strecke doppelt zurückzulegen. Vor jedem Gemeindehaus gibt’s einen Fotohalt für die Sozialen Medien.

Am letzten Montag hat Frey ihre Tour gestartet. Mitte Woche war sie im unteren Wiggertal. Ebersecken sei ihr in Erinnerung geblieben, weil sie es nicht kannte und es ihr gefällt. «Das Gemeindehaus war wegen der Fusion mit Altishofen bereits geschlossen», sagt sie. Von Pfaffnau nach Reiden fuhr die Politikerin auf der Pfaffnauerstrasse und kurz über Aargauer Gebiet. «Ich vermisste einen Velostreifen», sagt sie, «es wäre schön, wenn sich die beiden Kantone über die Sanierung der Strasse einigen könnten.»

In Reiden, so Freys Eindruck, «geht richtig die Post ab». Dies, weil sie vorher durch sehr ländliche Gemeinden wie Roggliswil gefahren war. Und in Schötz hätten die Leute im Café am Nachbartisch angefangen, über den Klimaschutz zu diskutieren, als sie dort rastete. (ben)

SVP Luzern besucht auch alle Gemeinden

Die eidgenössischen Wahlen nahen. So besuchen auch Ständeratskandidat Franz Grüter und die Luzerner SVP-Nationalratskandidatinnen und -kandidaten im Rahmen von «SVP ON TOUR» alle 83 Gemeinden des Kantons Luzern, teilte die Kantonalpartei mit. Mit der aufwendig geplanten Tour wolle die SVP «den Puls der Bevölkerung spüren». Den Auftakt bildet am 1. August die gemeinsame Fahrt zum Brienzer Rothorn als höchstem Punkt. (ben)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
David Wiederkehr AG
freie Lehrstelle als Fahrzeugschlosser,4800 Zofingen, Mitarbeiter,
Mitarbeiterin im Pflegedienst, ,
Verein Aargauer Wanderwege
Verantwortliche/er Veireinswesen, Mitarbeiter,
Gemeinde Rothrist
Leiter/in Betriebe n.Liegenschaften,4852 Rothrist, Mitarbeiter, Rothrist
Verstärkung Hotellerie +Pflege,5116 Schinznach, Mitarbeiter,
Restaurant Roschtig Nagu
Serviceaushilfe,3253 Schnottwil, Mitarbeiter, Schnottwil
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Respect! Tribute to the Greatest Soul Divas
Partner