Street Food Cinema: Vor allem die Musikfilme zogen Massen an

streetFoodCinema.jpg
Gestern war aufräumen angesagt; das erste Street Food Cinema in Olten ist schon wieder Geschichte. © Oltner Tagblatt

29 Tage, ebenso viele Filme, die besten Foodtrucks, haufenweise cineastisches Spektakel und gar Gäste aus dem fernen Zürich. Street Food Cinema, die eigentliche Neuheit des Stadtsommers 2019, die Mixtur aus Kulinarik und Cineastik auf der Schützi Olten, war ein schöner Erfolg, wie Roger Brogli von Veranstalter Youcinema weiss. Zwischen dem 4. und 28. Juli war der Ort Freiluftkino und Freiluftbeiz, wenn man das Street Food-Angebot so nennen darf.

Die Bilanz darf sich absolut sehen lassen

«Wir sind sehr zufrieden», sagt Brogli. Zwar liegen so kurz nach Spielschluss noch keine Erfolgszahlen vor, aber alles in allem geben sich die Organisatoren äusserst befriedigt vom Street Food Cinema. Vor allem die Musikfilme wie Yesterday oder Bohemian Rhapsody liefen ausgezeichnet. «Wir hätten sie sicher mehrfach zeigen können», bilanziert Brogli. Aber davon habe man abgesehen, fast schon aus prinzipiellen Gründen.

Konkrete Erwartungen habe er eigentlich keine gehegt, sagt Brogli noch. «Das Street Food Cinema auf der Schützi hatte eigentlich einen Treffpunktcharakter», meint er noch. Essen, coole Drinks, auch im sprichwörtlichen Sinne und beisammen sein, plaudern, einen Film ansehen. Es dauerte allerdings drei, vier Tage, bis sich die Veranstaltung rumgesprochen hatte. «Ab der zweiten Woche waren wir gut verankert in den Köpfen des Publikums», lacht Brogli.

Natürlich hat man auch vom Wetter profitiert. Mitte Juli liefen die Veranstalter allerdings in eine meteorologische Kaltfront («Es hatte abends kaum 18 Grad», so Brogli) und das Finale am Wochenende stand auch nicht unter dem besten Stern. Regenwetter. Aber sonst – alles bestens: «Tropennächte sind natürlich genau das Richtige», flachst Brogli. Auch wenn in solchen Momenten der angebotene Whirlpool nicht wirklich begehrt ist. «Fünf mal haben wir ihn vergeben können, sogar am letzten Abend. Das war logischerweise sehr angenehmen, in 40-grädigem Wasser bei kühlen Aussentemperaturen den Film zu geniessen.»

Street Food Cinema zum Zweiten?

Jetzt drängt sich die Frage auf, ob der Premiere im kommenden Jahr eine Reprise folgt? «Wir möchten das wieder machen», so Brogli. Aber es sei klar: Viele Puzzleteile müssten da zusammenspielen. «Motivierend wirkt der Umstand, dass wir sehr viele positive Rückmeldungen entgegennehmen konnten.» 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
David Wiederkehr AG
freie Lehrstelle als Fahrzeugschlosser,4800 Zofingen, Mitarbeiter,
Mitarbeiterin im Pflegedienst, ,
Verein Aargauer Wanderwege
Verantwortliche/er Veireinswesen, Mitarbeiter,
Gemeinde Rothrist
Leiter/in Betriebe n.Liegenschaften,4852 Rothrist, Mitarbeiter, Rothrist
Verstärkung Hotellerie +Pflege,5116 Schinznach, Mitarbeiter,
Restaurant Roschtig Nagu
Serviceaushilfe,3253 Schnottwil, Mitarbeiter, Schnottwil
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Respect! Tribute to the Greatest Soul Divas
Partner