Nach der Street-Parade: Aargauer Polizei stoppt etliche Lenker unter Drogen- und Alkoholeinfluss

IMG_4585.jpg
Bild: Kapo AG

Die Kantonspolizei Aargau und die Regionalpolizei Wettingen-Limmattal haben am Sonntagabend nach der Street Parade Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei hielten die Einsatzkräfte insgesamt 450 Fahrzeuge an, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilt.  

Bei 15 Lenkerinnen und Lenker bestand der Verdacht auf Drogeneinfluss, weshalb die zuständige Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe anordnete. 14 Personen waren zudem alkoholisiert.

Kontrolliert wurden rund 680 Lenker und Insassen, die mehrheitlich in der Schweiz, vereinzelt aber auch in Nachbarländern wohnhaft sind.  

Drei der kontrollierten Personen waren im Fahndungsregister ausgeschrieben. Die Polizei verzeigte zudem neun Personen wegen sonstigen Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz und verteilte 59 Ordnungsbussen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Hat man die Politiker auch kontrolliert

Fritz Steinkunst
schrieb am 14.08.2019 08:23
Wie sieht es aus mit der Kontrolle auf Benzodiazepin etc......
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
freiwillige Helfer/-innen, 5116 Schinznach, Mitarbeiter,
Teilzeit-Allrounderin, ,
Wir bieten Teilzeit, ,
Hohenlinden
Fachmann/-frau Betriebsunterhalt, 4500 Solothurn, Mitarbeiter, Solothurn
Leiter Lager, Mitarbeiter,
Quickmail AG
Nebenverdienst Briefzusteller, 9001 St. Gallen, Mitarbeiter, St.Gallen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Partner