Tag der offenen Tür im neuen Primarschulhaus BZZ

Primarschulhaus_BZZ.jpg

Im Juni 2019 war es soweit – 250 Kinder von der 1. bis zur 6. Klasse konnten plangemäss in ihr neues Schulhaus einziehen. Bereits am 20. Juni 2019 fand erstmals der Unterricht für sämtliche Klassen im neuen Primarschulhaus BZZ an der Strengelbacherstrasse 12a in Zofingen statt. Am Samstag, 24. August 2019, soll dieses grosse Ereignis nun gebührend gefeiert werden. Alle Interessierten sind eingeladen, die seltene Gelegenheit zu nutzen, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Dabei können sie sich selbst von der robusten und qualitätsvollen Bauweise sowie vom angenehmen Raumklima überzeugen. Um 10.10 Uhr gibt es auf dem Schulhausplatz eine kurze Begrüssung und Ansprache. Anschliessend kann das Schulhaus laufend frei besichtigt werden und Lehrpersonen präsentieren zu bestimmten Zeiten ihre neuen Klassenzimmer. Geplant ist auch ein Rahmenprogramm mit Musical und Handabdrücken der Schülerinnen und Schüler sowie mit Spielund Spassangeboten im Freien. Von 11.00 bis 15.30 Uhr sind Grilladen, Getränke und Berliner gegen einen symbolischen Beitrag erhältlich. Es gilt: "S'het solang's het!".

18-Millionen-Franken-Projekt termin- und budgetgerecht abgeschlossen
Die Zofinger Bevölkerung hat 2016 mit überwältigenden 84 Prozent dem Neubau eines Primarschulhauses auf dem Areal des Bildungszentrums zugestimmt. Nach zwei Jahren Bauzeit konnte nun das 18-Millionen-Franken-Projekt termingerecht abgeschlossen werden. "Bezüglich Budget sind wir auf Kurs und ich bin sehr dankbar, dass wir auf eine unfallfreie Bauzeit zurückblicken können", sagt Stadtrat Hans-Martin Plüss, welcher für den Bau des neuen Primarschulhauses verantwortlich ist.

Bemerkenswert sind die Grundrisse beim neuen Schulhaus mit sechzehn Klassenzimmern, einer Aula, einer Bibliothek und weiteren Spezialräumen. Es ist gelungen, die Räume so anzuordnen, dass sämtliche Verkehrsflächen genutzt werden können – beispielsweise für Ausstellungen und Lerninseln – und so kaum toter Raum besteht. Bemerkenswert sind weiter die technische Ausrüstung (z. B. iPads, Visualizer, Laserbeamer und AppleTV), und der gut ausgestattete Arbeits- und Aufenthaltsbereich für die Lehrpersonen.

Die Heizung und Warmwasseraufbereitung des neuen Schulhauses wird mit Fernwärme der StWZ Energie AG betrieben. Die Wärmeerzeugung erfolgt ab der bestehenden Heizzentrale Mühlemattstrasse primär mit Holzschnitzeln. Auf dem Schulhausdach ist eine Photovoltaikanlage installiert und das Gebäude entspricht dem Standard MINERGIE-ECO®.

Ein besonderes Augenmerk verdient auch der grosszügige Kinderspielplatz für alle Altersgruppen zwischen der Heilpädagogischen Schule und dem neuen Primarschulhaus. Dieser steht der ganzen Bevölkerung offen und stellt somit auch eine Quartieraufwertung und einen Treffpunkt dar. Möglich gemacht wurde der Spielplatz durch mehrere Sponsoren.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Bademeister/in 100%, 4852 Rothrist, Mitarbeiter,
EW Rothrist AG
Technischer Angestellter, 4852 Rothrist, Mitarbeiter,
Pensionskasse Kanton Solothurn
Leiter/in Immobilienbewirtschaftung, 4502 Solothurn, Mitarbeiter, hurn
GLB
Langenthal/Landschaftsgärtner, 4900 Langenthal, Mitarbeiter, Langenthal
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, ,
H. P. Müller Werkzeugmaschinen AG
Servicetechniker 100%, 4554 Etziken, Mitarbeiter, Etziken
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner